News

Großes Interesse auch bei Jüngeren an TV-Duell Macron – Le Pen live bei phoenix

Ein außergewöhnlich großes Interesse hat auch in Deutschland das gestern Abend live von phoenix gezeigte TV-Duell zwischen den französischen Spitzenkandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen gefunden: 370.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen durchschnittlich zu, als die beiden Kontrahenten um das Amt des französischen Staatspräsidenten die Klingen kreuzten. Insbesondere bei jüngeren Menschen fand das Duell überdurchschnittlich großes Interesse: Den höchsten Marktanteil hatten mit zwei Prozent die 30- bis 49-Jährigen. Insgesamt schalteten sich 1,7 Mio. Menschen in die zweieinhalbstündige Debatte ein. Auch die Vorberichterstattung mit einer Schalte nach Paris zu phoenix-Reporter Michael Krons, einer Reportage des ARD-Korrespondenten Mathias Werth und die anschließende Analyse und Einordnung mit der französischen Journalistin Elisabeth Cadot fand großes Interesse.

„Auch am kommenden Sonntag werden wir mit Hilfe des französischen Fernsehens live über die Ergebnisse der Stichwahl in Frankreich berichten“, so Alfred Schier und Michael Kolz, Leiter der Ereignisredaktion bei phoenix.

Der Sender hatte das letzte TV-Duell der Spitzenkandidaten vor der Stichwahl von den französischen Sendern France 2 und TF 1 übernommen und im Zweikanalton ausgestrahlt. Am Sonntag, 7. Mai 2017, berichtet phoenix ab 19 Uhr von der Stichwahl und übernimmt dabei für zwei Stunden das Signal von TF 1, ebenfalls im Zweikanalton.

Sa, 06.05.17, 12.00 Uhr

LOGIN





Zurück: September 2017 Sendeplan für Oktober 2017 Weiter: November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.