Startseite phoenix Presseportal

US-Präsidentschaftswahlen 2016

Michael Kolz vor Ort in Philadelphia; phoenix

Wer wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten? Trump oder Clinton? Letztere hat in der Nacht zu Mittwoch jedenfalls schon Geschichte geschrieben: Die US-Demokraten kürten die 68-Jährige offiziell zur Kandidatin. Damit ist Hillary Clinton die bislang erste Frau mit realistischen Aussichten auf das höchste Staatsamt. Nun kann die heiße Phase im Wahlkampf beginnen. Doch Clinton hat es nicht leicht. Kritiker werfen ihr fehlende Unabhängigkeit vor, auch die Anhänger ihres einstigen Rivalen Bernie Sanders muss sie noch hinter sich vereinen. Mit Spannung wird daher ihr Auftritt am Donnerstag erwartet.

phoenix ist live beim Nominierungsparteitag in Philadelphia dabei und sendet eine lange Nacht zum Thema. Vor Ort ist Reporter Michael Kolz und meldet sich mit Schalten und Interviews. [mehr]


Ereignisse

phoenix Live

Freitag, 29. Juli 2016, 09.30 Uhr

Weltjugendtag in Krakau

Das größte Ereignis in Polen in diesem Jahr: der Weltjugendtag in Krakau, zu dem rund 560 000 junge Gläubige aus 187 Herkunftsländern erwartet werden. Auch Papst Franziskus reist zu diesem Großereignis an. Am Freitag besucht er das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. phoenix begleitet seine Ankunft live.
[mehr]


Themenschwerpunkt

Themennächte

Sa, 23.04.2016 - Sa, 17.12.2016

Englische Nächte bei phoenix

Der Bonner Informationssender von ARD und ZDF macht der Queen ein Geburtstagsgeschenk und präsentiert in diesem Jahr vier englische Nächte. Hier zeigt phoenix aufwändige Produktionen der BBC, von Discovery und dem kanadischen Sender CBS in englischer Originalfassung. [mehr]


Themenschwerpunkt

phoenix-Themenwoche

Sonntag, 21. August 2016, 20.15 Uhr

Orient und Okzident

Von der Flüchtlingskrise bis zur Terrorgefahr: Die Entwicklungen in Nordafrika und auf der Arabischen Halbinsel wirken sich massiv auf die Politik und Gesellschaft in Deutschland und Europa aus. Der Orient, das Land der aufgehenden Sonne im Osten, ist einerseits faszinierend. Andererseits beunruhigen uns fast täglich Nachrichten aus den Krisenregionen im Nahen Osten. Die Bedrohung durch den sogenannten „Islamischen Staat“ ist im westlichen „Abendland“ deutlich zu spüren. Anschläge in Europa haben bereits hunderte Menschenleben gefordert.

In der Themenwoche Orient/Okzident widmet sich phoenix zentralen Fragen der Menschen in unserem Land: Gehört der Islam zu Deutschland? Gibt es eine Islamisierung? Wie sieht die Situation vor Ort in Syrien, im Irak, in Iran und dem Libanon aus? Welchen Einfluss hat das Terrornetzwerk „Islamischer Staat“? Wie bedroht ist Europa?

  [mehr]


Programmhinweis

Im August 1955, Sowjet-Diktator Josef Stalin war gerade einmal zwei Jahre tot, traf die bundesdeutsche National-Elf in Moskau in einem Freundschaftsspiel auf die Nationalmannschaft der Sowjetunion. Zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion gab es damals noch keine diplomatischen Beziehungen. Bundeskanzler Adenauer sah in „Sowjetrussland“ das Reich des Bösen. Obwohl die DDR-Politiker und ihre Sportfunktionäre geschockt darüber waren, dass die Moskauer Führung dieses Spiel ermöglichte, reiste DDR-Präsident Wilhelm Pieck nach Moskau und verfolgte von der Ehrentribüne das Spiel der westdeutschen Mannschaft. Die Dokumentation rekonstruiert die Geschichte dieses ganz besonderen deutsch-russischen Sportereignisses anhand originaler Film- und Tondokumente aus der Bundesrepublik Deutschland, der DDR und der Sowjetunion. [mehr]


Programmhinweis

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23.00 Uhr

John Mullholland - Zauberer im Kalten Krieg

Neben der Angst vor einem Atomkrieg fühlte sich die amerikanische Regierung in den frühen Jahren des Kalten Krieges auch dieser existentiellen Bedrohung ausgesetzt: Ist es möglich, Menschen umzupolen? Der 1947 gegründete amerikanische Geheimdienst CIA hegte den Verdacht, dass die sowjetischen Länder über solche Möglichkeiten der Bewusstseinskontrolle verfügen. Dieses Wissen wollten die Amerikaner nun auch besitzen. „Brainwashing“ (Gehirnwäsche) wurde das neue Schlagwort. Die CIA holte sich Rat von verschiedenen Experten. Die Agency wandte sich auch an den New Yorker Zauberkünstler John Mulholland (1898-1970). [mehr]


Programmhinweis

ZDF-History

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23.45 Uhr

Reagans geheime Krieger

In den 80er Jahren soll US-Präsident Reagan einen geheimen Sabotagefeldzug gegen die Sowjetunion geführt haben. „Geheime Krieger“ sorgen für heiße Momente im Kalten Krieg. Geleitet werden die Aktionen vom „Komitee für Täuschungsoperationen“, das es offiziell gar nicht gibt. Cybe-rattacken, Täuschung und sogar Mord werden ihm zugeschrieben. Was ist die Wahrheit, was nur Legende? Hochrangige Interviewpartner aus Militär und Geheimdienst geben Auskunft über ein bis heute umstrittenes und streng geheimes Kapitel des Kalten Krieges.

Dokumentarfilm von Dirk Pohlmann, ZDF 2015 [mehr]


Programmhinweis

Sind wir im deutschen Gesundheitssystem rundum versorgt? Oder ist das eine Illusion? Ärzte und Krankenpfleger klagen seit Jahren über Überlastung – es fehlt also an Personal und vor allem am Geld fürs Personal. Andererseits berichten Ärzte, dass Operationen stattfinden, die eigentlich unnötig sind. Aber das Krankenhaus bekommt dann mehr Geld. Eine junge Ärztin sagt: „Ich bin manchmal nicht sicher, ob ich den Menschen helfe oder nicht mehr schade!“ [mehr]


Programmhinweis

Bergsteiger Alexander Huber; Bild: PHOENIX/ZDF/Servus TV" (S2)

Freitag, 29. Juli 2016, 20.15 Uhr

Bergwelten (1/3 bis 3/3)

20.15 Uhr Bergwelten

1/3: Eiger - Die Wand der Wände

21.10 Uhr Bergwelten

2/3: Grenzen der Felskletterei - Die Nordwände der Drei Zinnen

22.05 Uhr Bergwelten

3/3: Selig, wer in Träumen stirbt - Die Grandes Jorasses-Nordwand [mehr]


Programmhinweis

Freitag, 29. Juli 2016, 23.30 Uhr

Hillary Clinton | Der Kampf ums Weiße Haus

Vor acht Jahren ist sie in den parteiinternen Vorwahlen der Demokraten gescheitert und musste Barack Obama den Vortritt lassen – jetzt steigt die frühere First Lady und US-Außenministerin Hillary Clinton noch einmal in den Ring. Sollte es ihr dieses Mal gelingen ins Weiße Haus einzuziehen wäre sie die erste Frau im Präsidentenamt der Vereinigten Staaten. [mehr]


Programmhinweis

Samstag, 30. Juli 2016, 22.30 Uhr

Die Gesetzlosen - Bürgerwehren gegen Drogenbosse

Die mexikanischen Drogen-Kartelle überziehen ihr Land mit Mord und Terror - allein seit 2006 starben geschätzt 80.000 Menschen im Drogenkrieg, meist kaum von der Weltöffentlichkeit wahrgenommen. Oft ist die Politik Teil der milliardenschweren Geschäfte. Doch es gibt Widerstand in der Bevölkerung: Im Süden Mexikos greifen Privatleute  zu den Waffen und gehen gemeinsam gegen die Kartelle vor. Anführer dieser „Autodefensas“, wie sie sich nennen, ist der angesehene Arzt José „El Doctor“ Mireles. Eine Stadt nach der anderen befreit er mit seinen Männern aus der Gewalt der Clans. Zur gleichen Zeit formiert sich im US-Staat Arizona eine andere Bürgerwehr. [mehr]


Programmhinweis

Mein Ausland

Im August 2016 wird die Welt auf Brasilien schauen. Doch der Glanz der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro wird nicht darüber hinwegtäuschen können, dass sich das Land in einer tiefen Krise befindet. Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsidentin Dilma Rousseff hat das Land im Olympia-Jahr 2016 monatelang paralysiert. Die Wirtschaft ist um 3,8 Prozent geschrumpft, Millionen haben ihre Arbeit verloren, die Inflation liegt bei rund zehn Prozent. [mehr]


LOGIN





Zurück: Juni 2016 Sendeplan für Juli 2016 Weiter: August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.