Startseite phoenix Presseportal

News

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat nach der Wahl in Griechenland ausgeschlossen, dass Europa Athen bei neuen Verhandlungen Zugeständnisse machen könnte. "Änderungen bei den jetzigen Konditionen kann ich mir nicht vorstellen. Es geht nicht, dass die neue griechische Regierung sagt: Eure Milliardenhilfen nehmen wir gerne, aber eure Bedingungen akzeptieren wir nicht", erklärte der Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestags in der phoenix-Sendung Unter den Linden. [mehr]

Di, 27.01.2015, 09.40 Uhr

Ereignisse

Sa, 24.01.2015 - Di, 27.01.2015

70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Das Konzentrationslager Auschwitz steht als schmerzhaftes Symbol für den Holocaust und die Ermordung von fast sechs Millionen Juden durch die Nazis. Mehr als 1,1 Millionen Menschen – die meisten waren Juden – ließen die Nationalsozialisten in Auschwitz umbringen. Am 27. Januar 1945 befreite die sowjetische Armee das größte NS-Vernichtungslager. Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung zeigt phoenix einen umfangreichen Programmschwerpunkt zu Geschichte und Gegenwart von Auschwitz. [mehr]


Ereignisse

Mittwoch, 28. Januar 2015, 12.00 Uhr

Live: Jahreswirtschaftsbericht 2015

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) stellt in Berlin gemeinsam mit Jeromin Zettelmeyer (Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik) den Jahreswirtschaftsbericht 2015 vor. phoenix überträgt live aus der Bundespressekonferenz.


Programmhinweis

Di, 27.01.2015 - Mi, 28.01.2015

Synagogen - Monumente gegen des Vergessen

Vor einhundert Jahren prägten Synagogen das Bild der großen deutschen Städte: Jüdische Gotteshäuser im orientalischen, neoromanischen oder neogotischen Stil, gebaut zumeist von christlichen Stararchitekten. Sie waren Ausdruck des wachsenden Selbstbewusstseins der jüdischen Gemeinden, aber auch des toleranten Miteinanders zwischen Juden und Christen - nach mehr als 1.500 Jahren der Verfolgung und Diffamierung. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 ändert sich alles. Hitler setzt eine gigantische Maschinerie der Hetze und des Hasses gegen die jüdische Bevölkerung in Gang und findet Millionen von Erfüllungsgehilfen. [mehr]


Programmhinweis

Di, 27.01.2015 - Mi, 28.01.2015

Goldschmidts Kinder - Überleben in Hitlers Schatten

Berlin 1935. Unter großen persönlichen Risiken gelingt es der Lehrerin Leonore Goldschmidt mitten in Nazi-Deutschland eine jüdische Schule zu gründen. Sie findet ein Schlupfloch in den nationalsozialistischen Schulgesetzen und widersteht allen Repressalien durch die SA. Für viele jüdische Kinder Berlins wird die Goldschmidt-Schule zum letzten Zufluchtsort. Auf dem Lehrplan steht vor allem Englisch – als Voraussetzung für ein Leben im Exil. [mehr]


Programmhinweis

Die Bundesrepublik ist längst das beliebteste Einwanderungsland in Europa. Mehr als eine Million Männer, Frauen und Kinder sind im vergangenen Jahr aus dem Ausland in die Bundesrepublik gezogen, der höchste Wert seit 17 Jahren. Dieser Film stellt die Deutschen auf den Prüfstand: mit Reportagen von Brennpunkten der Integration, verblüffenden Experimenten – und aktuellen Meinungsumfragen. Die Ergebnisse sind zwiespältig. [mehr]


Programmhinweis

phoenix Runde

Mittwoch, 28. Januar 2015, 22.15 Uhr

Spiel mit dem Feuer? Putin und der Westen

Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a.

mit

  1. Karl-Heinz Kamp, Sicherheitsexperte, Bundesakademie für Sicherheitspolitik
  2. Nataliia Fiebrig, ukrainisches Privatfernsehen
  3. Dmitri Tultschinski, russischer Journalist

[mehr]


Programmhinweis

Donnerstag, 29. Januar 2015, 20.15 Uhr

Die schönsten Naturparadiese im Südwesten (1/2 & 2/2)

Die 2teilige Dokumentation zeigt die schönsten Naturparadiese im Südwesten - von den Gipfeln und Schluchten des Schwarzwaldes über die Höhlen der Schwäbischen Alb bis zu den alten Rheinarmen. Sie entführen uns in die „Wildnis“ vor der Haustür - ins Reich der Wildkatzen, Eisvögel, Störche, Hirsche, Zugvögel und Biber. Oft sind es auch die kleinen Tiere, die besonders faszinieren. Der Gelbrandkäfer zum Beispiel kann laufen, schwimmen, fliegen, tauchen - und sogar mit dem Hintern atmen. [mehr]


Programmhinweis

Freitag, 30. Januar 2015, 17.15 Uhr

Auf Nachtstreife

Polizeihauptkommissar Oliver Heß und Polizeikommissar Dennis Stojanovic sind auf Nachtstreife in Frankfurt unterwegs. Zu ihrem Revier zählt auch das berühmt-berüchtigte Kneipenviertel Sachsenhausen. Während ihrer 12-stündigen Nachtschicht erleben sie alles, was das Polizeileben ausmacht. Sie retten einen Mann vor dem Suizid, klären einen Fall von häuslicher Gewalt, freuen sich über einen „Dauergast“, einen Hund namens Georg, der immer wieder auf dem Revier vorbei schaut, und geraten mitten in eine Schlägerei. Reporterin Nina Steinert begleitet die beiden Polizisten hautnah bei ihrer aufreibenden Arbeit, sei es im Polizeiauto oder auf Fußstreife. Sie erzählen auch davon, wie der Beruf sie verändert hat und wie sehr sie auch mal Angst haben.

Film von Nina Steinert, phoenix/HR 2014


Programmhinweis

Freitag, 30. Januar 2015, 22.30 Uhr

Marilyn Monroe – Die wahre Geschichte

Bis heute gilt sie als blondes Dummchen mit Sexappeal. Doch es gab auch eine andere Marilyn: Die clevere Geschäftsfrau mit eigener Produktionsfirma und ehrgeizige Schauspielerin, die ihre Wirkung auf Männer gezielt für ihre Karriere nutzte. “Wenn ich schon ein Symbol sein soll, dann lieber für Sex als für was anderes“, sagte sie der Zeitschrift “Life“ kurz vor ihrem Tod. [mehr]


Programmhinweis

ZDF-History

Samstag, 31. Januar 2015, 21.45 Uhr

Bomben auf Auschwitz? – Ein Streitfall

Hätten die Alliierten Auschwitz bombardieren können oder sollen? Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau geht die britische Dokumentation einer der letzten großen Streitfragen des Zweiten Weltkrieges auf den Grund. [mehr]


Programmhinweis

Samstag, 31. Januar 2015, 22.30 Uhr

Bernsteinland – Ein Todesmarsch in Ostpreußen

Der Dokumentarfilm erzählt das Schicksal der Opfer des Todesmarsches an die ostpreußische Bernsteinküste im Januar 1945. Eine der Überlebenden ist Maria Blitz. Anhand von Marias Erinnerungen und den Berichten von weiteren Überlebenden und Zeitzeugen zeichnet der Film die bewegenden historischen Ereignisse an den Originalschauplätzen in Polen und Russland nach. [mehr]


Programmhinweis

Mein Ausland

Seine Reisen führen an die entlegensten Orte der Welt: ins Dorf der Walfänger im Westen Grönlands, zum eingefrorenen Feuerschiff in Spitzbergen und auf den Leuchtturm am Rande der Lofoten. Der langjährige Skandinavien-Korrespondent Tilmann Bünz und sein Team drehten bei allen Temperaturen und zu allen Jahreszeiten – in der arktischen Nacht, die so kalt ist, dass die Härchen in der Nase einfrieren, und im endlosen Sommer, wo es niemals richtig dunkel wird. [mehr]


LOGIN





Zurück: Dezember 2014 Sendeplan für Januar 2015 Weiter: Februar 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Das Wendejahr´89 - Auf dem Weg zum Mauerfall

phoenix widmet sich monatlich den Ereignissen in den jeweiligen Monaten vor 25 Jahren, die zum Mauerfall und zur Vereinigung beider deutscher Staaten führte. Hier der Link zu den Videos

Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2014 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.