Startseite phoenix Presseportal

Erstausstrahlung:

Das New York der Zukunft? Architekten arbeiten an Modellen, um die Großstadt widerstandsfähiger zu machen; PHOENix

7. September 2014, 21.45 Uhr

Irene 2011, Sandy 2012, Buschfeuer in Nationalparks und Dürreperioden. In den USA werden extreme Wetterereignisse als Folge des Klimawandels immer häufiger. Städte wie New York gehören zu den größten Umweltsündern. Sie verursachen 75 Prozent der CO2-Emissionen weltweit.

In seiner Reportage zeigt ZDF-Korrespondent Klaus Prömpers die Schwierigkeiten auf, schnell und nachhaltig den Klimawandel zu stoppen und die Küsten im Osten der USA zu sichern. [mehr]


News

Fahimi: Demokraten müssen klare Kante gegen die AfD zeigen

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi fordert im phoenix-Interview Konsequenzen aus dem Ergebnis der Sachsen-Wahl mit 15 Prozent für Rechtspopulisten und Rechtsextremisten. Erstens müsse sehr viel mehr gegen Rechtextremismus getan werden. „Wichtig ist aber vor allem, dass die Demokraten zusammenstehen und klare Kante gegen die AfD zeigen, die hier nicht nur euroskeptische Positionen hat, sondern wirklich fremdenfeindliche Positionen einnimmt und aus meiner Sicht eine eindeutig deutschlandfeindliche Politik gegen den Euro betreibt.“

Mo, 01.09.2014, 11.40 Uhr

News

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat eine Zusammenarbeit mit der Alternative für Deutschland (AfD) trotz ihres Erfolgs bei der Landtagswahl in Sachsen ausgeschlossen. Doch deren Themen sollten aufgegriffen werden: „Wir müssen uns natürlich damit auseinandersetzen, warum Menschen Ängste haben. Die AfD ist eine klassische Protestwählerpartei in ihrer Struktur“, sagte er im phoenix-Interview. [mehr]

Mo, 01.09.2014, 10.45 Uhr

News

Linken-Chefin Katja Kipping sieht das Wahlergebnis der Parteien rechts der CDU als alarmierend an. „Was mich extremst beunruhigt, ist, wenn man das Ergebnis der NPD, die ja zum Glück nicht reingekommen ist, und das der AfD zusammenzählt, muss man klar von einem Rechtsruck in Sachsen sprechen“, sagte sie im phoenix-Interview. „Das lässt mich nicht kalt. Hier ist auf jeden Fall ein intensives Programm gefragt, um gerade auch den Zugang von jungen Leuten zu diesen braunen Banden zu verhindern.“

Bonn/Berlin, 01. September 2014 [mehr]

Mo, 01.09.2014, 10.45 Uhr

News

De Maizière (CDU) zu AfD: Viele Modernisierungsverlierer, die die Decke lieber über den Kopf ziehen/Koalition kommt nicht in Frage

Bundesinnenminister Thomas de Maizière im phoenix-Interview zur Afd: „Bei der AfD gibt es viele, die ich Modernisierungsverlierer nenne, die mit der modernen Welt nicht mehr klar kommen. Die sagen: Am besten ziehen wir die Decke über den Kopf und machen die Augen zu, wie ein Kind, das dann keine Angst mehr hat.“ Die geringe Wahlbeteiligung führt de Maizière nicht auf den Wahltermin, sondern die mangelnde Regierungsperspektive für die anderen Parteien zurück.

Bonn/Dresden, 31. August 2014

So, 31.08.2014, 19.43 Uhr

News

„Es gibt ein sehr enttäuschendes Ergebnis, und zwar die Stärkung des rechten Randes. Dafür trägt Herr Tillich die Verantwortung. [mehr]

So, 31.08.2014, 18.59 Uhr

Ereignisse

Michaela Kolster im Studio.; phoenix/Christian Marquardt

Fr, 12.09.2014 - Mo, 15.09.2014

Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen

Am 14. September 2014 wählen Brandenburg und Thüringen einen neuen Landtag. Bleibt es bei rot-rot in Potsdam? Und schafft es Christine Lieberknecht, sich in Thüringen als Ministerpräsidentin zu behaupten? phoenix berichtet an drei Tagen über die Wahl in den beiden Bundesländern. Am Wahlsonntag ordnen Moderatorin Michaela Kolster und Politikwissenschaftler Prof. Lothar Probst im Bonner Studio die Ergebnisse ein. [mehr]


Programmhinweis

phoenix

phoenix-Thema

Dienstag, 02. September 2014, 10.45 Uhr

Putins Imperium

Die Haltung von Kremlchef Wladimir Putin im Konflikt um die Ost-Ukraine scheint undurchschaubar. Meldungen zufolge halten sich immer wieder russische Soldaten in der Ukraine auf, doch der Kreml dementiert den Willen zum Einmarsch und zur Unterstützung der pro-russischen Separatisten. Wie weit wird der russische Präsident gehen? Wie verhält sich die NATO in dem Konflikt? Welche Risiken geht der Westen ein? Stephan Kulle diskutiert im phoenix-Thema „Putins Imperium“ mit dem Politikwissenschaftler und Russland-Experten Prof. Eberhard Schneider (Universität Siegen) und Rolf Clement, Sicherheitsexperte beim Deutschlandfunk.

Die Dokumentation „Ich, Putin“ von Hubert Seipel (NDR, 2012) ergänzt das phoenix-Thema. [mehr]


Programmhinweis

Konstantin. Kopf der Kolossalstatue, Kapitolinische Museen, Rom.; © PHOENIX/ZDF/Erik Schimschar, honorarfrei

Dienstag, 02. September 2014, 21.00 Uhr

Kaiser, Mörder, Heiliger - Konstantin der Große

Wir schreiben das Jahr 326 nach Christus. Ganz Rom bereitet sich auf das zwanzigjährige Regierungsjubiläum von Kaiser Konstantin vor, dem Alleinherrscher, dem Unbesiegbaren. Konstantin der Große ist in die Geschichte eingegangen als der erste christliche Herrscher. Mit ihm beginnt der Aufstieg des Christentums. Wer war er wirklich? Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Spurensuche an faszinierende und prachtvolle Orte der antiken römischen Welt. [mehr]


Programmhinweis

phoenix-Runde

Dienstag, 02. September 2014, 22.15 Uhr

Erst die Krim und dann? Putins perfide Strategie

Pinar Atalay diskutiert u.a. mit Dmitri Tultschinski (Ria Nowosti) und Katja Gloger (Stern).

Erneute Sendung um 24.00 Uhr. [mehr]


Programmhinweis

Mystisch und geheimnisvoll: Der Steinkreis von Stonehenge.; © PHOENIX/NDR/Parthenon Enter./Carl Hall, honorarfrei

Mittwoch, 03. September 2014, 20.15 Uhr

Stonehenge - Sternenkult der Steinzeit (HD)

Stonehenge - Steinkreis aus grauer Vorzeit. Wer hat es erbaut und wozu diente es? Neue Erkenntnisse und archäologische Funde aus ganz Europa halfen, das Rätsel um dieses uralte Mysterium zu entwirren. Die aufwändigen Computeranimationen und spektakulären Rekonstruktionen dieses Films lassen die Jungsteinzeit wieder erwachen und zeichnen ein lebendiges Bild unserer Vorfahren: Europa vor 5.000 Jahren. [mehr]


Programmhinweis

Die Blumenwiese - einst farbenfrohes Blütenmeer, heute meist nur noch Löwenzahnacker.; © PHOENIX/NDR/Nautilusfilm GmbH, honorarfrei

Donnerstag, 04. September 2014, 20.15 Uhr

Die Wiese - Entdeckungsreise durch eine Wunderwelt (HD)

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: die Blumenwiese. Ein Meer aus leuchtenden Farben und filigranen Formen, dem tropischen Korallenriff durchaus ebenbürtig. Ein Paradies für unzählige Tiere. Manche leben unterirdisch, andere im Dickicht der Halme und einige in der bunten „Wipfelregion“. Eine spannende Zeitreise voller überraschender Geschichten zeigt die Wiese von ihrer Entstehung nach der Eiszeit bis in die Gegenwart.
Eine abenteuerliche „Achterbahnfahrt“, ein visueller Rausch dank High-Definition-Qualität, aufwendiger Spezialoptiken und Computeranimationen. Der Film enthüllt die großen und kleinen Dramen und zeigt einfach Erstaunliches. [mehr]


Programmhinweis

Morgenstimmung bei Pak Beng, Laos.; © PHOENIX/NDR/Robert Hetkämper, honorarfrei

Freitag, 05. September 2014, 20.15 Uhr

Der Mekong in 50 Booten (1/3 & 3/3) - (HD)

Vom Mekong-Delta bis hinauf ins legendäre Goldene Dreieck führt die Reise auf dem großen Fluss Asiens. Robert Hetkämper und sein Team des Studios Singapur benutzten für die rund 2.000 Kilometer lange Flussfahrt ausschließlich kleine, jeweils vor Ort gemietete Boote. Eine Reise auf einem wilden und ungezähmten Strom. [mehr]


Programmhinweis

Drehteam Neelesha Bartel am 5. September 2008 vor dem Club Tresor; © PHOENIX/rbb/Amin Akhtar/OSTKREUZ, honorarfrei

Samstag, 06. September 2014, 23.30 Uhr

24 h Berlin - Der Film

„24h Berlin“ist ein multimediales, dokumentarisches Projekt - das Porträt eines ganz normalen Tages in einer europäischen Metropole:  Am 5. September 2008 wurde einen Tag lang gedreht, rund um die Uhr, von 80 Drehteams in ganz Berlin. Ein Jahr später wurde „24h Berlin“ in Echtzeit gesendet, wieder 24 Stunden lang, ohne Unterbrechung.  An einem Tag im September 2008 folgte der Film Menschen durch ihren Alltag, vom frühen Morgen bis spät in die Nacht: Einwanderern, Altberlinern, Neuzugezogenen; Armen und Reichen, Alten und Jungen. [mehr]


Programmhinweis

Antike Historiker berichten von keltischen Menschenopfern.; © PHOENIX/ZDF/Martin Papirowski, honorarfrei

Montag, 08. September 2014, 20.15 Uhr

Tod am Keltenhof - Der Fürst vom Glauberg (HD)

Der Fürst vom Glauberg regierte einst über eine fruchtbare Region, durch die ein dichtes Netz von Handelsstraßen führte und das Tausende von Siedlern anlockte. Der Handel mit Waren aus aller Herren Länder bescherte dem Fürsten nicht nur großen Reichtum, sondern stärkte auch sein Ansehen. Schon seit langem vermuten Forscher, dass der hessische Regent zu den mächtigsten Machthabern im Keltenreich gehörte. Ein seltsamer Knochenfund lässt nun vermuten, dass auch der Glauberg Schauplatz blutiger Zeremonien war. Doch wer oder was bedrohte den Fürstensitz um 500 vor Christus? [mehr]


Programmhinweis

Der Schauspieler Thomas Reisinger in seiner Rolle als Erich Honecker bei Dreharbeiten zur Geschichts-Reportage "Erich Honecker" der Sendereihe "Geschichte Mitteldeutschlands" am 09.05.2012 in Groß Dölln.; © PHOENIX/MDR/Andreas Lander, honorarfrei

Dienstag, 09. September 2014, 20.15 Uhr

Erich Honecker - Der Weg zur Macht

April 1971. Ein ganz normaler Frühlingstag. Die Menschen in der DDR gehen ihren alltäglichen Beschäftigungen nach. Nichts deutet darauf hin, dass dies einer der bedeutendsten Tage in der Geschichte der DDR werden würde, als sich am frühen Morgen Erich Honecker mit seinem Begleitschutz auf den Weg zu Walter Ulbrichts Ferienhaus am Döllnsee macht. Doch der zweitmächtigste Mann der DDR plant Ungeheuerliches: Er will Walter Ulbricht absetzen und sich selbst an die Spitze von Partei und Staat stellen. Der Film zeichnet die Ereignisse jenes Tages detailliert nach und erzählt in Rückblenden die wechselvolle Geschichte der beiden wichtigsten Männer der DDR. [mehr]


Programmhinweis

Bilge Toyran leidet noch heute unter ihrer traurigen Kindheit. Den Kontakt zu ihren Eltern hat die 47jährige abgebrochen.; © PHOENIX/Radio Bremen, honorarfrei

Mittwoch, 10. September 2014, 21.00 Uhr

Kofferkinder - Zurückgelassen in der Türkei

Die Dokumentation arbeitet erstmals ein Tabu der Migrationsgeschichte auf. Bilge Toyran, Meneke Toprak und Ayhan Zeytin teilen das traurige Schicksal von rund 700.000 Kindern türkischer Gastarbeiter. Ihre Eltern suchten Wohlstand und Arbeit in Deutschland und ließen die Kinder in der Türkei zurück. Verlassen von den Eltern wuchsen sie dort bei Verwandten auf.

Begegnungen mit Vater und Mutter waren so selten wie unvorhersehbar und endeten in erneuten Trennungserfahrungen, die für viele Kinder traumatisch wirkten. Sie wurden hin- und hergeschickt – zwischen zwei Ländern, zwischen leiblichen Eltern und Ersatzmüttern. Sie wurden zu sogenannten Kofferkindern. Die seelischen Narben sind bis heute nicht verheilt. Die Autorin Anke Kültür begleitet Ayhan Zeytin auf seiner Reise von Delmenhorst ins türkische Dorf zu seinen Eltern, trifft Bilge Toyran mit ihren Söhnen in Berlin und lernt das Leben der Schriftstellerin Meneke Toprak zwischen Istanbul und Berlin kennen. Nur in einem Fall sprechen die Eltern mit ihren nunmehr erwachsenen Kindern und vor der Kamera – über ihre Beweggründe von damals und ihre Schuldgefühle von heute.

Dokumentation von Anke Kültür, RB/2013 [mehr]


Programmhinweis

Forderung "Asyl" für Snowden auf einer Warntafel am US- Stützpunkt in Darmstadt-Griesheim; © PHOENIX/ZDF/Zeljko Pehar, honorarfrei

Donnerstag, 11. September 2014, 20.15 Uhr

Verschwörung gegen die Freiheit (1/2 & 2/2) - (HD)

Wir werden überwacht, ausspioniert und abgehört. Beinahe täglich gibt es Meldungen, dass unsere Daten nicht sicher sind. Sind wir zu nachlässig oder Opfer eines großen Plans? Hat eine geheime Verschwörung von Geheimdiensten, Militärs, Wirtschaftsführern und Politikern die gesamte Handy und Internetkommunikation der Weltbevölkerung im Visier? Überzieht ein engmaschiges Netz der Überwachung den gesamten Planeten außerhalb von Recht und Gesetz? Was zu Zeiten von George Orwell noch eine düstere Zukunftsvision war, scheint heute von der Wirklichkeit eingeholt. Auch Deutschland ist längst betroffen – und nicht nur das Handy der Kanzlerin. [mehr]


LOGIN





Zurück: August 2014 Sendeplan für September 2014 Weiter: Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Das Wendejahr´89 - Auf dem Weg zum Mauerfall

phoenix widmet sich monatlich den Ereignissen in den jeweiligen Monaten vor 25 Jahren, die zum Mauerfall und zur Vereinigung beider deutscher Staaten führte. Hier der Link zu den Videos

Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2014 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.