Startseite phoenix Presseportal

News

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist von einem eigenen Sieg bei der Bundestagswahl überzeugt und will vor allem die unentschlossenen Wähler gewinnen. "Wenn 60 Prozent der Bürger die Wahl für offen halten, haben sich die meisten auch noch nicht entschieden", erklärte der SPD-Parteichef am Rande des SPD-Bundesparteitags in Dortmund im Fernsehsender phoenix. Die Begeisterung der eigenen Partei sei für ihn "ein wichtiger Gradmesser auf dem Weg zum Wahlsieg". Es habe sich gezeigt, dass die SPD auch mit Niederlagen umgehen könne, denn die Ergebnisse bei den Landtagswahlen seien sehr schwierig gewesen. "Aber die Partei steckt das weg", so Schulz, der in Dortmund ein "großes Zeichen der Ermutigung" verspürte. [mehr]

So, 25.06.2017, 17.30 Uhr

News

Die SPD ist optimistisch, in den verbleibenden drei Monaten vor der Bundestagswahl den Rückstand zur Union wettmachen zu können. „Wir haben die Aufholjagd gestartet. Es wird am 24. September um eine Richtungsentscheidung gehen“, erklärte Partei-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel im Fernsehsender phoenix. Die Sozialdemokraten hätten ein starkes Programm und bei den Steuern „haben wir etwas Wegweisendes auf den Tisch gelegt“. [mehr]

So, 25.06.2017, 15.57 Uhr

Gesprächssendung

phoenix Unter den Linden

Alfred Schier diskutiert mit:

  1. Gregor Gysi, MdB Die Linke
  2. Carsten Linnemann, MdB CDU, Vorsitzender CDU/CSU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung

[mehr]


Gesprächssendung

Forum Demokratie

Sonntag, 02. Juli 2017, 13.00 Uhr

Die Welt in Unordnung – Europa sucht seinen Platz

US-Präsident Donald Trump fordert Europa zu mehr Eigenverantwortung auf, während die Staatengemeinschaft selbst in vielen Fragen uneins ist. Großbritanniens Brexit zwingt Europa, sich neu aufzustellen. Und das Verhältnis zu Russland ist angespannter denn je. Deutschland, so heißt es aller Orten, muss mehr Verantwortung übernehmen und stärker führen. Doch das geht nur in einem vereinten Europa. Ein Blick zurück in die europäische Geschichte zeigt, dass deutsche Alleingänge dem Land und dem Kontinent niemals gut getan haben.

Stellt sich also bald die sogenannte „deutsche Frage“ neu?

Diese und weitere Fragen diskutiert Michaela Kolster mit:

  1. Manfred Görtemaker, Historiker, Universität Potsdam
  2. Günter Verheugen, ehemaliger EU-Kommissar
  3. Brendan Peter Simms, Historiker Universität Cambridge
  4. Katarzyna Stoklosa, Historikerin Syddansk Universität Sønderborg

[mehr]


Dokumentation

Mo, 05.06.2017 - So, 09.07.2017

Luxus auf Schienen - Mit dem Zug durch den Süden Afrikas

Es klingt wie ein Traum: In einem Luxuszug einmal quer durch das südliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es möglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert, das fahrende Hotel wirbt mit 5-Sterne-Standard. Fast 6.000 Kilometer lang geht die Reise von Dar es Salaam in Tansania bis nach Kapstadt in Südafrika. ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Team aus dem Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, bis nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, begleitet. [mehr]


Dokumentation

Do, 15.06.2017 - Di, 25.07.2017

Amerikas legendäre Straßen: Der Oregon-Trail

Über den Oregon Trail machten sich die Siedler Mitte des 19. Jahrhunderts auf den Weg nach Westen. Mehr als 400.000 Menschen nahmen auf der Suche nach dem erhofften Paradies an der Westküste monatelange Strapazen im Planwagen in Kauf. Von Missouri aus ging es durch karge Steppen, über steile Gebirgsketten und durch ausgedehnte Wüsten. [mehr]


Dokumentation

MEIN AUSLAND - immer sonntags, um 21.45 Uhr

Afrika, Asien, Amerika, Europa, Südsee, USA - Die Korrespondenten von ARD und ZDF sind unsere Augen und Ohren rund um den Globus. In "Mein Ausland" zeigen sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen und liefern spannende Hintergründe. [mehr]


Programmhinweis

Mein Ausland

Estland übernimmt in der zweiten Jahreshälfte die EU-Ratspräsidentschaft. Für ein halbes Jahr rückt das kleine Land mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern, das seit 2004 Mitglied in der EU ist, in den Fokus der europäischen Politik. In seinem Film „Besuch beim baltischen Tiger“ stellt  ARD-Korrespondent Clas Oliver Richter das Land auf seinem Weg in die Zukunft vor. [mehr]


Programmhinweis

Montag, 26. Juni 2017, 20.15 Uhr

Der Spreewald

Der Spreewald ist ein Ort voller Schönheit und Geschichte. Besiedelt wurde die Region vor etwa 1500 Jahren vom Stamm der Lusitzi. Die Lusitzi kultivierten das unwegsame Land, bauten Blockhäuser, Boote und Brücken und vernetzten die Wasserarme mit Kanälen. Die Lusitzi sind die Vorfahren der Wenden, wie sie sich heute nennen, oder Sorben, wie sie vor allem zu DDR-Zeiten bezeichnet wurden. Sie prägen die Region mit ihren slawischen Traditionen bis heute. [mehr]


Programmhinweis

Dienstag, 27. Juni 2017, 21.00 Uhr

Ein Leopard mit kleinen Schwächen

Die ersten Lebenswochen verbringt der kleine, tapsige Leopard Dikeledi im Schatten eines mächtigen Leberwurstbaumes. Seine Mutter betreut ihn mit Geduld und großer Fürsorge. Schnell zeigt sich, dass Dikeledi als Leopard nicht gerade ein Naturtalent ist. Er stellt sich oft besonders ungeschickt an, wenn er die wundersame Welt ringsum erkundet. Vor der atemberaubenden Kulisse des Okavango-Deltas in Botsuana dokumentieren die preisgekrönten Filmemacher Dereck und Beverly Joubert das Heranwachsen dieses etwas anderen Leoparden mit liebevollem Humor und faszinierenden Nahaufnahmen. [mehr]


LOGIN





Zurück: Mai 2017 Sendeplan für Juni 2017 Weiter: Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.