Pressemitteilung

„Wir erklären Zusammenhänge“ – phoenix und ARD Börse präsentieren Forum Wirtschaft spezial und acht weitere Foren von der Messe Invest in Stuttgart

  Markus Gürne, Leiter der ARD-Börsenredaktion

US-Präsident Donald Trump droht deutschen Autobauern mit hohen Strafzöllen, in Deutschland sind Sparer mit einem dauerhaften Niedrigzins konfrontiert – die klassischen Anlegemöglichkeiten müssen hinterfragt werden. Wie reagiert die deutsche Automobilindustrie? Welche Optionen haben deutsche Anleger? Wie steht es um die Zukunft der Arbeit? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Wirtschaftsexperten von phoenix und ARD Börse mit zahlreichen Experten unter dem Titel „Wir erklären Zusammenhänge“ in insgesamt neun Foren am 7. und 8. April 2017 live von der Anlegermesse Invest in Stuttgart.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr setzen phoenix und die ARD Börse ihre Kooperation in noch größerem Umfang fort. „Auf der Invest bündeln wir die Wirtschaftskompetenz von ARD Börse und phoenix. Gemeinsam mit unseren hochkarätigen Gästen möchten wir aktuelle Wirtschaftsthemen tiefgründig diskutieren und spannend für unser Publikum aufbereiten“, sagt Markus Gürne, Leiter der ARD-Börsenredaktion.

„Die Kernkompetenz von phoenix ist es, Zusammenhänge zu erklären und Hintergründe und Orientierung zu bieten. Gerade Wirtschaftsthemen sind häufig komplex und nicht leicht zu verstehen. In unserem breiten Themenspektrum liefern wir sicher auch interessante Tipps für interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer“, so phoenix-Wirtschaftsexperte Klaus Weber.

 

  phoenix-Wirtschaftsexperte Klaus Weber

Den Auftakt der diesjährigen Kooperation macht das „Forum Wirtschaft spezial“ zum Thema „Akku leer? – Wie innovativ sind Deutschlands Autobauer?“ am Freitag, 7. April, um 10.30 Uhr. Zu Gast bei Moderator Markus Gürne sind der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, Daimler-Sprecher Jörg Howe, Jürgen Pieper, Autoexperte Bankhaus Metzler, Marion Jungbluth, Leiterin Team Mobilität Verbraucherzentrale Bundesverband, sowie Prof. Hans-Christian Reuss, Experte für Elektromobilität an der Universität Stuttgart. Die Runde diskutiert über die Zukunft der Automobilindustrie als Wirtschaftsfaktor für den Standort Deutschland und die Entwicklung in der Elektromobilität. Die Sendung wird im Livestream über boerse.ard.de und phoenix.de übertragen und ist zudem am Sonntag, 9. April 2017, um 13.00 Uhr im Programm von phoenix zu sehen.

ARD Börse und phoenix präsentieren am 7. und 8. April zudem acht weitere Diskussionsrunden auf der Messe Invest. Im Wechsel diskutieren die Moderatoren der ARD Börse und phoenix-Moderator Klaus Weber mit ihren Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aktuelle finanz- und wirtschaftspolitische Themen, so zum Beispiel „Wie gründe ich ein Startup?“ oder „Die neue Finanzwelt – Was kosten Trump und Brexit?“. Am Samstag, 8. April, um 10.00 Uhr stellen Markus Gürne und Klaus Weber die Frage „Trotz Niedrigzinsen – Immobilien nur für Reiche?“. Zu Gast auf dem Podium sind dann u.a. Georg Fahrenschon, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Bernd Riexinger, Parteivorsitzender Die Linke, und Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer, Bündnis 90 / Die Grünen.

 

Die ARD-Börsenredaktion veranstaltet in Zusammenarbeit mit phoenix auf der Invest in Stuttgart Foren zur Finanzbildung unter dem Motto „Wir erklären Zusammenhänge“. Der Hessische Rundfunk ist Federführer für die ARD-Börsenberichterstattung. Alle Foren werden live auf boerse.ard.de und phoenix.de bzw. facebook.com/phoenix übertragen.

Do, 30.03.17, 11.30 Uhr

LOGIN





Zurück: September 2017 Sendeplan für Oktober 2017 Weiter: November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.