Startseite phoenix Presseportal

Gesprächssendung

Sonntag, 05. Juni 2016, 13.00 Uhr

Karlsruher Verfassungsgespräch

1,1 Millionen Flüchtlinge sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen - so viele wie nie zuvor. Die Zahl der erstmals gestellten Asylanträge stieg auf knapp 442.000. Um den Flüchtlingsstrom geordneter zu bewältigen, hat Europa eine umstrittene Vereinbarung mit der Türkei geschlossen. Wie hat der Flüchtlingsstrom nach Deutschland unser Gemeinwesen und unsere politische Kultur verändert und wird sie noch verändern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Karlsruher Verfassungsgespräch unter dem Titel „Asyl und Zuwanderung als Herausforderung und Chance für unsere Gesellschaft". Im Karlsruher Verfassungsgespräch diskutiert WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn diese Fragen mit:

  1. Thomas de Maizière (CDU), Bundesinnenminister
  2. Martin Schulz (SPD),  Präsident des Europäischen Parlaments
  3. Torsten Albig (SPD), Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein
  4. Eva Lohse (CDU), Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen und Präsidentin des Deutschen Städtetages
  5. Katharina Lumpp, Repräsentantin des UNHCR Deutschland
  6. Ursula Welter, Redakteurin und ehemalige Auslandskorrespondentin für das Deutschlandradio in Paris

[mehr]


News

Zum Auftakt des „Milchgipfels“ hat Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (B90/Grüne) Bundesregierung und EU vorgeworfen, die Probleme zu leugnen. „Solange Bundesregierung und EU-Kommission sagen, die Bauern sollen sich nicht so anstellen, werden wir die Krise nie in den Griff bekommen. Es ist ein politisches Versagen“, sagte er im Fernsehsender phoenix. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) berief das Treffen aufgrund der wirtschaftlichen Bedrohung der Milchbauern durch fallende Milchpreise ein. [mehr]

Mo, 30.05.2016, 11.56 Uhr

Ereignisse

phoenix Live

phoenix zeigt am Mittwoch zahlreiche Ereignisse und Pressekonferenzen live. Ab 10 Uhr überträgt der Sender die Regierungserklärung von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (B90/Grüne) aus dem Stuttgarter Landtag. Im Anschluss stellt Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) um 11.30 Uhr in einer Pressekonferenz den Gesetzesentwurf zur Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen vor. Der DFB äußert sich um 12.30 Uhr aus dem Trainingslager in Ascona zum Verlauf der EM-Vorbereitungen. Um 13.30 Uhr zeigt phoenix die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Bei der Einweihung des längsten Tunnels der Welt sind Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor Ort. Die Kanzlerin wird ein Grußwort halten. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) aus Rheinland-Pfalz gibt um 14.30 Uhr eine Regierungserklärung ab. Eine Aktuelle Stunde im Bundestag um 15.30 Uhr befasst sich mit der Haltung der Bundesregierung zur Zukunft der Erneuerbaren Energien in Europa. [mehr]


Gesprächssendung

phoenix Runde

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

  1. Ozan Ceyhun, AKP
  2. Jaklin Chatschadorian, Zentralrat der Armenier in Deutschland e.V.

[mehr]


Dokumentation

phoenix Doku-Trailer

Schluss mit Grau-in-Grau, es ist Zeit für den ultimativen Rausch der Farben. Bildstarke Dokumentationen zeigen das ganze Panorama der Geschichte und führen an den Anfang alles Irdischen. Tanken Sie auf und gönnen Sie sich die ganze Farbpalette mit den phoenix-Dokus im Frühling.

+++Für eingeloggte User ist eine Preview verfügbar+++ [mehr]


Themenschwerpunkt

Themennächte

Sa, 23.04.2016 - Sa, 17.12.2016

Englische Nächte bei phoenix

Der Bonner Informationssender von ARD und ZDF macht der Queen ein Geburtstagsgeschenk und präsentiert in diesem Jahr vier englische Nächte. Hier zeigt phoenix aufwändige Produktionen der BBC, von Discovery und dem kanadischen Sender CBS in englischer Originalfassung. [mehr]


Programmhinweis

Schon mit 11 Jahren hat Mathilde, die erste Äbtissin von Quedlinburg, die Verantwortung für eine der wichtigsten Städte des Reiches. Sie übernimmt die Führung des Stifts und so die Leitung der religiösen Frauengemeinschaft, eine Art Elite-Internat des 10. Jahrhunderts. Mathilde trägt maßgeblich zur großen Bedeutung Quedlinburgs bei. Sie selbst wird zur mächtigsten Frau des Reiches, trotz gewaltiger Widerstände. Ein Alltag voller Gehorsam und Disziplin, Keuschheit und Gebete. [mehr]


Programmhinweis

Donnerstag, 02. Juni 2016, 20.15 Uhr

Der Papst und die Mafia

Papst Franziskus exkommuniziert im Juni 2014 die Mafia und ruft zum Kampf gegen die organisierte Kriminalität auf. Damit schneidet er tief hinein in ein Netzwerk aus Macht und Abhängigkeiten, das Mafiabosse und Kirchenmitglieder in den letzten Jahrzehnten geknüpft haben. Der britische Historiker und Mafia-Experte John Dickie enthüllt diese unheiligen Verbindungen. Er untersucht, wie stark der katholische Glaube in den Mafiosi verwurzelt ist und wie sehr sie ihn benutzen, um ihre Machtstrukturen zu untermauern. [mehr]


Programmhinweis

Freitag, 03. Juni 2016, 20.15 Uhr

Wilde Pyrenäen (1/3 bis 3/3)

In der urwüchsigen Pyrenäen-Landschaft zwischen Mittelmeer und Atlantik erstrecken sich über gut 400 Kilometer steile Bergmassive, üppige Wälder, Wasserfälle und türkisfarbene Bergseen - ein Dorado für unzählige Tiere und Pflanzen, wie die Dokumentationsreihe eindrucksvoll zeigt. In der ersten Folge ist zu sehen, wie der Herbst in die Pyrenäen einzieht und mit der Laubverfärbung die Berge in einem ganz besonderen Farbenzauber erstrahlen lässt. Im Herbst scheint in den Pyrenäen der Himmel zum Greifen nah. Die Luft ist klar, die Aussicht vom Pic du Midi in Frankreich reicht weit über den Hauptkamm des Gebirges bis nach Spanien hinein. [mehr]


Programmhinweis

BR

Samstag, 04. Juni 2016, 22.30 Uhr

Der Zorn junger Männer

Ein Jahr lang dauerndes, hochemotionales Psychodrama im sogenannten „Anti-Aggressivitäts-Training“, dem ersten wirklich erfolgreichen Projekt gegen Jugendgewalt in Deutschland: Neun jugendliche Gewalttäter bekommen auf richterliche Anordnung eine allerletzte Chance, aber keine Gnade. Entweder sie fangen an, sich mit sich und ihren Gewalttaten radikal auseinanderzusetzen, oder sie gehen in den Knast. [mehr]


Programmhinweis

Mein Ausland

"Keep Portland weird - Portland bleibt anders!" Das Motto dieser Stadt im Nordwesten der USA ist nicht nur so daher gesagt. Im Einheitsbrei amerikanischer Städte sticht Portland heraus. Was genau macht diese Stadt so "weird", so anders, so verrückt? ARD-Korrespondent Ingo Zamperoni sucht die Antwort in einer ganz speziellen Boomtown, die vor allem junge Leute anzieht. [mehr]


Programmhinweis

Montag, 06. Juni 2016, 20.15 Uhr

Königliche Dynastien (1/3 & 2/3)

Die zweite Staffel der Doku-Reihe „Königliche Dynastien“ gewährt einen einzigartigen Blick auf das Königshaus der Bourbonen, das Adelsgeschlecht der Wittelsbacher und entführt die Zuschauer in das faszinierende wie machtvolle Reich der Osmanen. [mehr]


Programmhinweis

Dienstag, 07. Juni 2016, 21.00 Uhr

Entlang der Loire – Von Orléans bis Angers

Die Loire, Frankreichs längster Fluss, ist auch ein ganz besonderer Besuchermagnet, vor allem wegen der zahlreichen Schlösser und Gärten, die zu Frankreichs meistbesuchten Kulturdenkmälern zählen. Bereits seit Beginn der Renaissance im 16. Jahrhundert schätzte der französische Adel die Schönheit der Flusslandschaft und ließ sich gern in dieser Region nieder. Deshalb sind heute ab Orléans entlang des Stromes und seiner Nebenflüsse über 400 Schlösser zu finden. [mehr]


Programmhinweis

Mittwoch, 08. Juni 2016, 21.00 Uhr

Bremerhavens Auswandererkai – Die Columbuskaje

Es gibt geschichtsträchtige Orte, die sind auf den ersten Blick nicht spektakulär. Die Columbuskaje in Bremerhaven, das sind 1.000 Meter nüchterne Kaimauer. Aber genau dieser Kilometer aus Stein und Spuntwand wurde für über acht Millionen Menschen zum Schicksalsort: Auswanderer auf der Suche nach einem besseren Leben, Kriegsflüchtlinge, Heimatlose, „Displaced Persons“, die von hier aus aufbrachen, um eine neue Heimat zu finden. „Kaje der Tränen“, so heißt die Columbuskaje im Volksmund. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts war Bremerhaven der bedeutendste Auswandererhafen Europas. Aus ganz Europa kamen Menschen, die den Aufbruch in die neue Welt wagen wollten und sich ein besseres Leben erhofften in Amerika oder Australien. [mehr]


LOGIN





Zurück: Mai 2016 Sendeplan für Juni 2016 Weiter: Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.