Startseite phoenix Presseportal

Dokumentation

; phoenix

phoenix-Themenwoche

Sonntag, 21. August bis Samstag, 27. August

Orient und Okzident

Von der Flüchtlingskrise bis zur Terrorgefahr: Die Entwicklungen in Nordafrika und auf der Arabischen Halbinsel wirken sich massiv auf die Politik und Gesellschaft in Deutschland und Europa aus. Der Orient, das Land der aufgehenden Sonne im Osten, ist einerseits faszinierend. Andererseits beunruhigen uns fast täglich Nachrichten aus den Krisenregionen im Nahen Osten. Die Bedrohung durch den sogenannten „Islamischen Staat“ ist im westlichen „Abendland“ deutlich zu spüren. Anschläge in Europa haben bereits hunderte Menschenleben gefordert.

In der Themenwoche Orient/Okzident widmet sich phoenix zentralen Fragen der Menschen in unserem Land: Gehört der Islam zu Deutschland? Gibt es eine Islamisierung? Wie sieht die Situation vor Ort in Syrien, im Irak, in Iran und dem Libanon aus? Welchen Einfluss hat das Terrornetzwerk „Islamischer Staat“? Wie bedroht ist Europa?

+++Für eingeloggte User sind Previews verfügbar+++ [mehr]


Ereignisse

Wahllogo; phoenix

phoenix Live

Sonntag, 04. September 2016, 17.00 Uhr

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

Muss SPD-Ministerpräsident Erwin Sellering um seine Regierung fürchten? Zwei Monate vor der Landtagswahl ist noch kein eindeutiger Trend in Mecklenburg-Vorpommern auszumachen. Von rechts jedoch droht Gefahr: Jüngsten Umfragen zufolge könnte die AfD 19 Prozent erreichen und hinter CDU und SPD drittstärkste Kraft werden.

Am Sonntag berichtet phoenix in einer Live-Sendung ab 17 Uhr von der Landtagswahl. Im Studio spricht Moderator Michael Hirz mit Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennike und Prof. Lothar Probst, Politikwissenschaftler an der Universität Bremen. Ab 18.00 Uhr zeigt phoenix die Prognose der ARD mit Jörg Schönenborn. Die Hochrechnungen präsentiert Sara Bildau, und zwar sowohl von ARD als auch vom ZDF, sodass die Zuschauer unmittelbar vergleichen können. [mehr]


Ereignisse

phoenix Live

Sonntag, 18. September 2016, 17.00 Uhr

Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin

"Müller, Berlin" lautet der schlichte Slogan auf seinen Wahlplakaten – eine Personenwahl. Auf das SPD-Logo wurde bewusst verzichtet: Es ist die erste Wahl für Michael Müller als Spitzenkandidat und amtierender Regierender Bürgermeister von Berlin. Im Dezember 2014 übernahm er das Amt von Klaus Wowereit. Jetzt muss er sich beweisen. [mehr]


Gesprächssendung

History Live

Sonntag, 11. September 2016, 13.00 Uhr

Der neue Terrorismus - 9/11 und die Folgen

Der 11. September 2001 hat die Welt dramatisch und nachhaltig verändert. Kein Ereignis in jüngerer Zeit hat sich so in das kollektive Gedächtnis der Menschheit eingebrannt wie der Angriff mit mehreren Passagierflugzeugen, die in die Zwillingstürme des World Trade Centers und das Pentagon flogen und die Symbole amerikanischer Macht zum Einsturz brachten. [mehr]


Gesprächssendung

Dr. Peter Frey; ZDF/Carmen Sauerbrei

Forum Wirtschaft

Sonntag, 18. September 2016, 13.00 Uhr

Der Brexit und die Wirtschaft - Beben mit Langzeitfolgen?

Peter Frey diskutiert im FORUM WIRTSCHAFT u.a. mit

  1. Prof. Michael Heise, Chefvolkswirt Allianz
  2. Prof. Achim Wambach, Präsident Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
  3. David Marsh, Finanzexperte und Autor

[mehr]


Dokumentation

Mein Ausland

Sonntag, 28. August 2016, 22.30 Uhr

Pakistan – Schön. Extrem. Gefährlich.

Pakistan ist für manche das gefährlichste Land der Welt, auf jeden Fall ist es das extremste. In der Kulturmetropole Lahore singen Sufi-Rocker von Liebe und Leidenschaft, während radikale Islamisten den Hass auf Andersgläubige predigen. In der riesigen Hafenstadt Karachi tummeln sich Models und Hipster am Traumstrand „Paradise Point“, während sich die Slums ausdehnen, und die Kriminalität grassiert. [mehr]


Programmhinweis

Alpen in Gefahr

Montag, 29. August 2016, 22.15 Uhr

5 Grad plus - Wie das Klima unsere Welt verändert

Noch in diesem Jahrhundert wird es in den Alpen um fünf Grad Celsius wärmer sein als heute. Wo jetzt noch Gletscher sind, werden Almwiesen sein, wo Wald ist, eine trockene Buschlandschaft. Fünf Grad plus bedeuten eine völlige Verwandlung aller Landschaften. Die rasante Erwärmung macht es Pflanzen und Tieren schwer, sich anzupassen. Biologen erwarten, dass in Mitteleuropa jede vierte Vogelart aussterben wird. Gleichzeitig werden neue Tierarten aus dem Süden heimisch: Gottesanbeterin, Sandviper oder Schakale. [mehr]


Programmhinweis

Alpen in Gefahr

Montag, 29. August 2016, 23.00 Uhr

Rummelplatz Alpen

Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung: So sehen Tourismusmanager die Zukunft des „Rummelplatz“ Alpen. In dem Dokumentarfilm treffen Marketingstrategen, Banker und Liftanlagenhersteller auf Naturschützer, Bergsteiger und Wissenschaftler. In einer spannenden Montage werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt. [mehr]


Programmhinweis

Dienstag, 30. August 2016, 20.15 Uhr

Frankreich - Wild und Schön

Die landschaftliche Vielfalt Frankreichs umfasst atlantische wie mediterrane Küsten, Feuchtgebiete und afrikanisch anmutende Steppen sowie hochalpine Regionen. Dieser von Senta Berger erzählte Dokumentarfilm unternimmt in poetischen Bildern eine filmische Reise quer durch Frankreichs Naturschönheiten. [mehr]


Programmhinweis

Mittwoch, 31. August 2016, 22.15 Uhr

Steuerfrei - Wie Konzerne Europas Kassen plündern

Mailand, im April 2007: In der Firmenzentrale von Dolce & Gabbana stoßen Finanzbeamte bei einer Routineprüfung zufällig auf verdächtige Mails: Im Computer des Geschäftsführers taucht immer wieder der Name „Gado“ auf, eine Firma mit Sitz in Luxemburg. „Ga“ wie Gabbana? „Do“ wie Dolce? Als Staatsanwältin Laura Pedio das beschlagnahmte Material auf den Tisch bekommt, leitet sie die Ermittlungen ein. Der Reichtum ist nicht zu fassen: Weltweit lagern 32 Billionen Dollar auf Schwarzgeldkonten, laut einer Studie von Tax Justice Network. Allein für die Euro-Zone schätzt die Europäische Kommission den Steuerausfall auf über eine Billion Euro jährlich. [mehr]


Programmhinweis

Mittwoch, 31. August 2016, 23.00 Uhr

Mammon - Per Anhalter durch das Geldsystem

Auf der Suche nach seinem verlorenen Geld begibt sich Filmemacher Philipp Enders, geleitet von einer mobilen App, auf eine unterhaltsame und aufschlussreiche Reise in die Finanzwelt. Bei seinen Recherchen landet er bei der Europäischen Zentralbank, aber auch in einer spanischen Bauruine. Er legt ein System von Abhängigkeiten frei und kommt zu dem Schluss, dass die Krise des Finanzsystems auch eine Chance für Veränderung sein könnte. [mehr]


Programmhinweis

Donnerstag, 01. September 2016, 20.15 Uhr

AfD - Und jetzt?

Berlin, 13. März 2016. AfD-Chefin Frauke Petry wartet. Nach den letzten Wahlprognosen kann die AfD auf sensationelle Zustimmungswerte hoffen. Petry ist vorsichtig. AfD-Gegner haben eine Scheibe der Party-Location ihrer Partei eingeworfen. Trotzdem wird es am Ende ein schöner Tag im Leben von Frauke Petry sein. [mehr]


Programmhinweis

Donnerstag, 01. September 2016, 21.00 Uhr

Angst vor dem Fremden - Wurzeln eines gefährlichen Gefühls

Die Diskussion über den Umgang mit Fremden spaltet Deutschlabd. Viele Menschen haben Angst vor der Veränderung der Gesellschaft, aber auch vor der Andersartigkeit fremder Kulturen. [mehr]


Programmhinweis

Freitag, 02. September 2016, 22.15 Uhr

Neuseeland - Sehnsuchtsziel im Südpazifik

Sehnsuchtsziel vieler Europäer, Trauminseln am „schönsten Ende der Welt“: Das Image des Kiwi-Staats ist grün, sauber und heil. Ein Klischee – und wie bei den meisten Klischees ist tatsächlich was dran! Burkhard Vorländer war unterwegs zu den spannendsten Orten auf der Nord- und Südinsel. [mehr]


Programmhinweis

Samstag, 03. September 2016, 22.30 Uhr

Zum Glück Deutschland - Ein anderer Blick auf unser Land

Schon zum zweiten Mal wurde Deutschland in einer Umfrage der BBC zum beliebtesten Land der Welt gewählt – zur großen Überraschung vieler Deutscher. Der Zweite Weltkrieg und der Holocaust hatten Deutschland international zum Außenseiter gemacht. Selbst nachdem der Weg zurück in die internationale Gemeinschaft gefunden war, fiel es vielen Deutschen schwer, das eigene Land zu lieben. So mancher hoffte im Ausland, nicht als Deutscher erkannt zu werden, wollte besonders weltgewandt sein. Deutsches Liedgut, Patriotismus, der Rhein – alles spießig – nur auf die freie Fahrt auf der Autobahn konnte man stolz sein, darum ließ man sich gerne beneiden im Ausland. [mehr]


LOGIN





Zurück: Juli 2016 Sendeplan für August 2016 Weiter: September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.