Ereignisse phoenix Wahl 2017

Mittwoch, 03. Mai 2017 - Sonntag, 14. Mai 2017

Mittwoch, 03. Mai 2017, 09.00 Uhr

Sonntag, 14. Mai 2017, 17.00 Uhr

X

Landtagswahl NRW: Spitzenkandidaten bei phoenix, Reporter bei NRW-Brennpunkten und Wahlabend

Sie gilt als „kleine Bundestagswahl“, von einem „Stimmungsbild für Deutschland“, einer „großen Signalwirkung“ Richtung Berlin ist die Rede: Am 14. Mai wählt Nordrhein-Westfalen ein neues Landesparlament. Es wird spannend: Laut einigen Umfragen liegen die SPD unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die CDU unter Herausforderer Armin Laschet nahe beieinander. Dann wird wieder ein satter Vorsprung der Sozialdemokraten vor der Union ermittelt. Je nach Institut sehen die Demoskopen mal die AfD als drittstärkste Kraft, mal die FDP. Nur für die Grünen, da sind sich alle Wahlforscher einig, könnte es eng werden.

phoenix hat die Spitzenkandidaten:

Ab Mittwoch, 3. Mai 2017, unterzieht sich jeden Morgen ein anderer Politiker dem phoenix Wahl-Check. Armin Laschet (CDU), Christian Lindner (FDP), Sylvia Löhrmann (GRÜNE), Özlem Demirel (LINKE), Marcus Pretzell (AfD) und Michele Marsching (PIRATEN) stellen sich den Fragen des Moderators; das morgendliche Tagesgespräch ab 9.00 Uhr läuft eine Woche unter dem Titel „NRW wählt“. Den Anfang macht Özlem Demirel von den Linken.

Im Anschluss ist das phoenix Thema „NRW wählt“ zu sehen. In der Sendung ab 9.30 Uhr geht es um die größten Probleme des bevölkerungsstärksten Bundeslandes: täglicher Stau auf den Autobahnen, zunehmende Kinderarmut sowie die Schulpolitik mit der Auseinandersetzung um das Turbo-Abitur. phoenix-Reporterin Inge Swolek diskutiert mit Experten über mögliche Lösungsansätze. Mit dabei sind der Stauforscher Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Marcus Hohenstein, Vorsitzender der Elterninitiative „G9 jetzt NRW", und Arnold Plickert, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, GdP.

Ab 10.45 Uhr ist am Mittwoch noch einmal das TV-Duell „Ihre Wahl 2017 – Das Duell“ – Hannelore Kraft gegen Armin Laschet aus dem WDR-Fernsehen in voller Länge zu sehen.

Die phoenix-Reporter nehmen ab Montag vor der Wahl „NRW-Brennpunkte“ in den Fokus: Unter dem Titel „Wie tickt NRW“ sind Sara Bildau, Stefan Martens, Jan-Christoph Nüse und Marlon Herrmann im ganzen Bundesland unterwegs und beschäftigen sich mit den größten Problemen: Innere Sicherheit, Infrastruktur und Verkehr, Bildung und Schulen sowie dem Strukturwandel im Ruhrgebiet. Die Reporter melden sich in „vor Ort“ jeweils um 9.00, 12.00 und 14.00 Uhr.

Den Wahlabend selbst begleitet phoenix mit einer umfangreichen Sendung ab 17.00 Uhr. Moderator im Bonner Studio ist Michael Hirz. Seine Gäste sind Professor Lothar Probst, Politikwissenschaftler an der Universität Bremen, und Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennicke. Aus dem Düsseldorfer Landtag meldet sich Reporter Alfred Schier mit seinen Gästen Fritz Pleitgen und Rheinische Post-Chefredakteur Michael Bröcker.

Um 18.00 Uhr zeigt phoenix die Prognose der ARD mit Jörg Schönenborn. Die ARD und ZDF-Hochrechnungen präsentiert Sara Bildau, ebenso die Reaktionen aus den Sozialen Medien.

In der phoenix-Wahlrunde diskutiert Moderatorin Michaela Kolster mit den drei Journalisten: Elisabeth Niejahr von der Zeit, Tagesspiegel Chefredakteur Stephan Andreas Casdorff und Eckart Lohse von der FAZ über den Ausgang der NRW-Wahl ab 21.00 Uhr.

Die WDR-Dokumentation „NRW von oben“ spannt um 21.45 Uhr einen bildstarken Bogen von den frühen Siedlungen bis in die Gegenwart. Der Film zeigt, wie das Land durch Agrarindustrie und Gewerbegebiete langsam verstädtert - und umgekehrt sich manche Stadt das Grün zurückholt. In Nordrhein-Westfalen stehen moderne Stadtzentren auf antiken Fundamenten, Grüngürtel liegen auf mittelalterlichen Wällen, Radwege folgen den Trassen einstiger Industriebahnen. (Film von Rüdiger Heimlich, WDR 2015).

Um 22.30 Uhr fasst Michael Kolz mit den Studiogästen Lothar Probst und Christoph Schwennicke die Ereignisse des Wahlabends noch einmal zusammen und präsentiert die ersten Reaktionen auf den Wahlpartys der Parteien in Berlin. Von der CDU meldet sich phoenix–Korrespondent Gerd-Joachim von Fallois, sein Kollege Erhard Scherfer ist bei der SPD, von den Grünen meldet sich Ines Arland und Sven Thomsen berichtet über die Stimmung bei der FDP.

Am Montagmorgen heißt es ab 8.00 Uhr „NRW hat gewählt“. Alles um die Wahlnachlese und Reaktionen auf die neue Zusammensetzung des Düsseldorfer Landtags fasst Moderator Stephan Kulle zusammen. In der annähernd siebenstündigen Sondersendung kommen die Gewinner und Verlierer der NRW-Wahl zu Wort. Ergänzend zum Team des Wahlabends meldet sich Jeanette Klag aus der Parteizentrale der Linken, Reporter bei der AfD ist Alexander Kähler.


LOGIN





Zurück: Oktober 2017 Sendeplan für November 2017 Weiter: Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.