Dokumentationen

Dokumentation

Montag, 24. April 2017, 20.15 Uhr

Große Völker: Die Griechen / Die Römer

20.15 Uhr Große Völker

Die Griechen

21.00 Uhr Große Völker

Die Römer [mehr]


Dokumentation

Bild: PHOENIX/ZDF/Martin Christ" (S2+)

Dienstag, 25. April 2017, 20.15 Uhr

Große Völker: Die Karthager / Die Wikinger

20.15 Uhr Große Völker

Die Karthager

21.00 Uhr Große Völker

Die Wikinger [mehr]


Dokumentation

Mittwoch, 26. April 2017, 20.15 Uhr

Große Völker: Die Germanen / Die Araber

20.15 Uhr Große Völker

Die Germanen

21.00 Uhr Große Völker

Die Araber [mehr]


Dokumentation

Mehr "Zickenkrieg" und weniger harte Gewalt - das gehört zum Alltag im Frauenknast. Knapp sechs Prozent aller Inhaftierten in Deutschland sind Frauen. Wie verläuft ihr Leben im Gefängnis?

In der JVA für Frauen in Vechta sollen sie zu besseren Menschen werden: Dijana P., die seit elf Jahren im Gefängnis sitzt und Köchin werden will. Oder Melanie B., die hier ihren Drogenentzug bei Gefängnisarzt Dr. Karlheinz Keppler macht. [mehr]


Dokumentation

Im Frühjahr 1977 endete der mit großem medialem Interesse verfolgte Stammheimer Prozess gegen die erste Generation der RAF. Dieser durch aufsehenerregende Ereignisse begleitete Strafprozess schrieb wegen der Hungerstreikaktionen der Angeklagten, der teils heftigen Wortgefechte zwischen Verteidigung und Anklage sowie der zahlreich gestellten Befangenheitsanträge deutsche Rechtsgeschichte. [mehr]


Dokumentation

Freitag, 28. April 2017, 01.10 Uhr

Rätsel RAF-Terror - Auf Zeitreise mit Guido Knopp

Vor 40 Jahren, am 30. November 1976, entdeckten Polizeiermittler den tödlichen Masterplan der Roten Armee Fraktion (RAF) für den sogenannten „Deutschen Herbst“, der geprägt war durch die Entführung und Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, die Entführung des Lufthansa-Flugzeugs Landshut und die Selbstmorde der inhaftierten führenden Mitglieder der ersten Generation der RAF. Diese Ereignisse stürzten die Bundesrepublik Deutschland in eine ihrer schwersten Krisen. [mehr]


Dokumentation

Freitag, 28. April 2017, 01.55 Uhr

Das Stammheimer Gefängnis

Anfang der 60er Jahre wird der Stammheimer Gefängniskomplex auf der grünen Wiese gebaut. Er gilt als modernstes Gefängnis Deutschlands – eine Musteranstalt im „Musterländle“. Die Presse feiert damals vor allem die Sicherheit der mit meterhohen Mauern, Stacheldraht, Kameras, Bewegungsmeldern und einem hochmodernen Schließsystem ausgerüsteten JVA. 1974 wird die Führungsriege der „Rote Armee Fraktion“ in Stammheim untergebracht. [mehr]


Dokumentation

Die Öffentlichkeit steht heute immer noch vor zahlreichen Rätseln zur Gewalt der Roten Armee Fraktion, kurz RAF. Von Ende der 1960iger bis zur Selbstauflösung der RAF im Jahr 1998 forderte deren Terror mehr als 30 Menschenleben. Im Fokus der Erstausstrahlung der 75-minütigen Langfassung „Rätsel RAF-Terror“ steht die entscheidende Frage: Warum wurden für den Großteil aller RAF-Morde die Täter weder ermittelt noch verurteilt? Deutschlands bekanntester TV-Historiker Guido Knopp geht für phoenix auf „Zeitreise“ und besucht Originalschauplätze des RAF-Terrors. Außerdem berichten Akteure und Augenzeugen im Gespräch mit ihm exklusiv über ihre Erlebnisse in der „Bleiernen Zeit“. [mehr]


LOGIN





Zurück: März 2017 Sendeplan für April 2017 Weiter: Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

   

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.