Dokumentation

Dienstag, 01. August 2017, 22.15 Uhr

Thema: Heimat

22.15 Uhr Welche Heimat? - Deutschtürken in Almanya

Kazim Erdoğan zählt zu Deutschlands führenden Integrationsexperten. Berühmt wurde der Psychologe, als er in Berliner Neukölln eine Gesprächsgruppe für türkische Männer gründete.; Bild: PHOENIX/NDR/Beckground TV' (S2)   Kazim Erdoğan zählt zu Deutschlands führenden Integrationsexperten. Berühmt wurde der Psychologe, als er in Berliner Neukölln eine Gesprächsgruppe für türkische Männer gründete.

Etwa drei Millionen Türkeistämmige leben in Deutschland, viele von Ihnen sind hier geboren und aufgewachsen. Sie leben in Frieden, genießen Rechtssicherheit und eine freie Presse. Doch auch mehr als 50 Jahre nach der Ankunft ihrer Eltern und Großeltern fühlen sich große Teile der zweiten und dritten Einwanderergeneration der deutschen Gesellschaft nicht wirklich zugehörig. Gleichzeitig unterstützt eine Mehrheit den autoritären türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Warum fühlen sich viele türkeistämmige Deutsche ihrem Herkunftsland verbundener als ihrer deutschen Wahlheimat? Wie wichtig sind Religion und Traditionen für sie? Welche Themen einen und welche entzweien sie?

Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklungen geben Reinhold Beckmann und die Co-Autorinnen Yasemin Ergin und Esra Özer Einblicke in die Vielfalt deutsch-türkischen Lebens. Sie nehmen an traditionellen Familienfeiern und an einer Selbsthilfegruppe für überforderte türkische Väter teil, sie besuchen den Kreuzberger Fußballverein „Türkiyemspor“, in dem Türkeistämmige, Deutsche, Aleviten und Kurden zusammenspielen, und sie treffen Erdogan-Fans und Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland. Außerdem sprechen sie mit Experten wie Seyran Ates und Detlef Pollack über ein Phänomen: Warum bezeichnen sich die meisten Deutsch-Türken einerseits als gut integriert - und fühlen sich andererseits trotzdem nicht als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft?

Film von Reinhold Beckmann, Yasemin Ergin und Esra Özer, NDR/2016

23.00 Uhr Streitfall Islam - Deutschland und seine Muslime

Gerade mal sechs Prozent der Deutschen sind Muslime. Trotzdem wird der Islam oft als Bedrohung wahrgenommen. Wie leben die Muslime in Deutschland? Wie sieht es mit radikalen Strömungen aus? Droht eine Islamisierung? ZDFinfo will Antworten finden und besucht Stadtviertel, in denen besonders viele Muslime leben.

Film von Robert Wortmann, ZDFinfo/2016

23.45 Uhr Der Traum von Kurdistan

Kurdistan ist weit mehr als eine wilde, mythische Landschaft aus den Büchern Karl Mays. Seit den 1960iger Jahren kämpfen kurdische Peschmerga-Rebellen für ihren Traum von einem großen, eigenen Staat. Das Kurden-Gebiet im Irak ist reich an Gas und Öl, eigentlich könnte hier Wohlstand herrschen. Doch ausländische Mächte, die IS-Miliz und radikale Salafisten bedrohen die Hoffnung auf ein liberales Kurdistan.

Über mehrere Wochen ging Filmemacher Christian Gropper auf Spurensuche im Kurden-Gebiet im Norden des Irak, und fragte die Menschen vor Ort nach ihrem Traum von Kurdistan und warum dieser so schwer zu erreichen ist.

Film von Christian Gropper, phoenix/2016


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: November 2017 Sendeplan für Dezember 2017 Weiter: Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.