Dokumentation

Donnerstag, 09. Oktober 2014, 20.15 Uhr

Das Jahrhundert der Frauen (1/4 & 2/4)

20.15/0.45 Uhr Das Jahrhundert der Frauen 1/4: Kaiserreich und Weimarer Republik

Tätowierte Frau; © PHOENIX/ZDF/Spiegel-TV, honorarfrei   Tätowierte Frau

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts lag die durchschnittliche Lebenserwartung der Frauen bei knapp 45 Jahren. Erst der Zugang zu fließendem Wasser ermöglichte eine gesündere Lebensführung. 1908 wurden erste staatliche Mädchenschulen eingerichtet. Nach dem Ersten Weltkrieg kümmerten sich Frauen nicht mehr bloß um Haushalt, Ehe und Kindererziehung. Wahlrecht für Frauen, Tanzvergnügen, Bubikopf und die ersten Pornofilme beschäftigen die Gemüter.

Dokumentation von Nathalie Boegel, ZDFinfo/2012

21.00/1.30 Uhr Das Jahrhundert der Frauen 2/4: NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg

„Die deutsche Frau, wie wir sie uns denken, muss, wenn es die Lage des Volkes erfordert, verzichten können auf Luxus und Genuss, sie muss arbeiten können, geistig und körperlich gesund sein, und sie muss aus dem harten Leben, das wir heute zu leben gezwungen sind, ein schönes Leben machen können“, so Hitlers Idealbild einer Frau im „Dritten Reich“. Die ideologisch gestählte Frau und Mutter jubelte, gebar und stand unerschütterlich an der Heimatfront. Mutterkult, Bund deutscher Mädel, Krieg, Tod und Entbehrung – darum kreiste das Frauenleben.

Dokumentation von Nathalie Boegel, ZDFinfo/2012

3. Teil „Nachkriegszeit und geteiltes Deutschland“ und 4. Teil „Von der Wende bis heute“ am Freitag, 10. Oktober, 20.15 und 21.00 Uhr


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: Juli 2016 Sendeplan für August 2016 Weiter: September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.