Dokumentation Mein Ausland - Erstausstrahlung

Sonntag, 04. März 2018, 21.45 Uhr

Unter der Haut - Russlands Frauen

Russland – das Land, in dem der Weltfrauentag geboren wurde. Am 8. März 1917 leiten demonstrierende Frauen den Sturz des Zaren ein. Der Feminismus erlebt eine kurze Blüte. Noch vor vielen westlichen Ländern führt Russland das Wahlrecht für Frauen ein. Als erste weltweit dürfen sie legal abtreiben. Die erste Frau im All ist: eine Russin. Doch welche gesellschaftliche Stellung hat die Frau in der heutigen russischen Gesellschaft? ARD-Korrespondentin Golineh Atai begleitet unterschiedliche Frauen in ihrem Alltag.

In der Dokumentation von Golineh Atai geht es um Frauen, die die paradoxen Ansprüche der Gesellschaft an die Frau im eigenen Alltag erfahren. Sie alle wollen etwas verändern. Jewgenija Sakhar tätowiert Frauen, deren Körper Männergewalt erfahren haben. Swetlana Medwedewa will Kapitänin werden und kämpft vor Gericht gegen Berufsverbote für Frauen. Jewgenija Margurina klagt gegen ihren Arbeitgeber. Dieser schreibt ihr vor, wie sie auszusehen hat. Lolja Nordic entwirft feministische Mode und protestiert damit gegen das „Putinsche Patriarchat“.

Ein Film von Golineh Atai, ARD-Studio Moskau, (phoenix/2018), 45’


LOGIN





Zurück: April 2018 Sendeplan für Mai 2018 Weiter: Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.