Programmhinweis phoenix Sonderprogramm

Freitag, 09. März 2018 - Sonntag, 18. März 2018

Freitag, 09. März 2018, 18.00 Uhr

Sonntag, 18. März 2018, 23.00 Uhr

X

phoenix mit zehntägigem Programm zur Russland-Wahl

Russland steht in diesem Jahr im besonderen Fokus des phoenix-Programms. Anlass sind die Präsidentschaftswahl am 18. März 2018 und die Fußball-WM im Sommer. phoenix liefert im linearen Programm als auch mit crossmedialen Angeboten mit Reportagen, Dokumentationen, Gesprächsformaten und ausführlicher Ereignisberichterstattung umfassende Hintergründe zu Europas großem Nachbarn im Osten.

Im Vorfeld der anstehenden Präsidentschaftswahlen in Russland am 18. März 2018, widmet phoenix dem Land ein exklusives zehntägiges Schwerpunktprogramm mit Länderdokus, Diskussionsrunden, aktuellen Reportagen und Einordnungsgesprächen mit Experten.

Mit täglichen aktuellen-Reportagen ab 18.00 Uhr blickt phoenix in unterschiedliche Lebensbereiche in der russischen Gesellschaft, beleuchtet Hintergründe in Gesprächen mit Experten und ordnet Zusammenhänge in Diskussionsrunden in der Primetime ein.

Highlight des Sonderprogramms ist der Themenabend „Russland vor der Wahl“ am Donnerstag, 15. März 2018. In der Primetime um 20.15 Uhr, gewährt die ZDF-History-Dokumentation „Gefangen im Kreml - Die russischen First Ladies“ Einblick in das verborgene Leben und in die Schicksäle der Frauen an der Seite der russischen Staatschefs.

Höhepunkt des Donnerstagabends ist die Gesprächssendung „phoenix Runde“ mit dem Titel "Mit aller Macht - Wie weit reicht Putins Arm?" um 22.15 Uhr. Zu Gast bei phoenix-Moderator Alexander Kähler sind:

  1. Hubert Seipel, Putin-Experte, Dokumentarfilmer und Autor des kontroversen „Putin: Innenansichten der Macht“
  2. Liana Fix, Körber-Stiftung Netzwerk Außenpolitik
  3. Guy Chazan, Financial Times
  4. Ivan Rodionov, Chefredakteur RT Deutsch

Samstag, 17. März 2018, beginnend ab 7.15 Uhr bis 20.15 Uhr zeigt phoenix Länderdokus, Gespräche und Diskussionssendungen.

Um 22.30 Uhr führt phoenix das Sonderprogramm fort mit dem Dokumentarfilm in Spielfilmlänge „Drei Engel für Russland – Glaube, Hoffnung, Liebe“. Katja Fedulova, die mit 17 Jahren ausgewandert war, kehrt nach Russland zurück und porträtiert drei Frauen, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise für ihr Land einsetzen: die liberale Lokalpolitikerin Olga, die Abtreibungsgegnerin Natalia und ehemalige Soldatin Anastasia.

Um 12.00 Uhr am Sonntag diskutiert Moderator Helge Fuhst mit vier Gästen aus vier Ländern im „Internationalen Frühschoppen“ das Thema "Das System Putin - Wahl mit sicherem Ausgang?".

Den Wahlabend gestaltet phoenix mit Expertengesprächen, Expertenschalten und Länderdokus im Wechsel. In der Sendung um 18 Uhr meldet sich ZDF-Korrepondent Wienand Wernicke mit Eindrücken und Einschätzungen aus Moskau - die Wahllokale haben dann gerade geschlossen. Um 19 Uhr plant phoenix erste Prognosen zu zeigen. In der Sendung "der Tag" um 23 Uhr werden die wichtigsten Ereignisse noch einmal zusammengefasst. ZDF-Korrespondent Bernhard Lichte berichtet live aus Moskau.


LOGIN





Zurück: April 2018 Sendeplan für Mai 2018 Weiter: Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.