Tagesübersicht

Tagesplan

Dienstag, 14. Februar 2017, 05.00 Uhr

Sendeablauf für Dienstag, 14.02.2017


Ereignisse

Reporter Klaus Weber

phoenix Live

Dienstag, 14. Februar 2017, 08.45 Uhr

Plenarsitzungen des EU-Parlaments in Straßburg

Wie soll es mit der EU weitergehen? Erste konkrete Ideen, wie die Zukunft der Europäischen Union gesichert werden kann, will das Europaparlament in einer Plenarsitzung in Straßburg diskutieren. Die Europapolitiker Elmar Brok und Guy Verhofstadt stellen u.a. Vorschläge zur Neugestaltung der Union vor. Die Abstimmung soll um 12.00 Uhr erfolgen. Am Mittwoch steht das Handelsabkommen CETA mit Kanada zu Abstimmung auf der Tagesordnung. Der Handelsausschuss des Parlaments hat hierzu bereits grünes Licht gegeben. Nun muss das Plenum als Ganzes noch zustimmen. Dazu wird u.a. der kanadische Premierminister Justin Trudeau erwartet. phoenix ist bei den Debatten des Plenums live dabei und berichtet an beiden Tagen ausführlich aus dem Europaparlament. Vor Ort ist phoenix-Reporter Klaus Weber. [mehr]


Sendeplan

Vorläufige Sendepläne Samstag, 04. März 2017 bis Freitag, 10. März 2017 [mehr]


Ereignisse

phoenix Live

Dienstag, 14. Februar 2017, 13.30 Uhr

Presseunterrichtung Bundeskanzlerin Angela Merkel und Youssef Chahed

Wie kaum ein anderes Land unterstützt Deutschland Tunesien seit der Revolution 2011. Aber die Beziehungen sind angespannt: Deutschland fordert mehr Engagement bei Flüchtlingsfragen. Ein Knackpunkt sind die Probleme bei der schleppenden Rücknahme abgelehnter Asylbewerber. Zudem soll das Land eine Rolle bei der Rückführung von illegalen Migranten in Auffanglager in Nordafrika spielen. Dem hatte Tunesiens Ministerpräsident Youssef Chahed aber schon im Vorfeld eine deutliche Abfuhr erteilt. Die gemeinsame Presseunterrichtung der Bundeskanzlerin und dem tunesischen Regierungschef aus Berlin überträgt phoenix live.


Dokumentation

Heino Ferch erzählt von Deutschen, die über Jahrhunderte hinweg Anteil an der Geschichte Russlands hatten. Von Katharina der Großen bis zum Ingenieur der Transsibirischen Eisenbahn. [mehr]


Dokumentation

Im August 1955, Sowjet-Diktator Josef Stalin war gerade einmal zwei Jahre tot, traf die bundesdeutsche National-Elf in Moskau in einem Freundschaftsspiel auf die Nationalmannschaft der Sowjetunion. Zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion gab es damals noch keine diplomatischen Beziehungen. Bundeskanzler Adenauer sah in „Sowjetrussland“ das Reich des Bösen. Obwohl die DDR-Politiker und ihre Sportfunktionäre geschockt darüber waren, dass die Moskauer Führung dieses Spiel ermöglichte, reiste DDR-Präsident Wilhelm Pieck nach Moskau und verfolgte von der Ehrentribüne das Spiel der westdeutschen Mannschaft. [mehr]


Gesprächssendung

phoenix Runde

Dienstag, 14. Februar 2017, 22.15 Uhr

Machtkampf Rechtsaußen - Zerlegt die AfD sich selbst?

Alexander Kähler diskutiert mit:

  1. Prof. Everhard Holtmann, Politikwissenschaftler Universität Halle
  2. Melanie Amann, Der Spiegel
  3. Oswald Metzger, Chefredakteur The European
  4. Andrea Wolf, Forschungsgruppe Wahlen

[mehr]


LOGIN





Zurück: Januar 2017 Sendeplan für Februar 2017 Weiter: März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.