News

SPD-Vize Schäfer-Gümbel: „Wir haben die Aufholjagd gestartet“

Die SPD ist optimistisch, in den verbleibenden drei Monaten vor der Bundestagswahl den Rückstand zur Union wettmachen zu können. „Wir haben die Aufholjagd gestartet. Es wird am 24. September um eine Richtungsentscheidung gehen“, erklärte Partei-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel im Fernsehsender phoenix. Die Sozialdemokraten hätten ein starkes Programm und bei den Steuern „haben wir etwas Wegweisendes auf den Tisch gelegt“.

Schäfer-Gümbel empfahl seiner Partei, jetzt keine Koalitionsdiskussionen zu führen. Der stellvertretende Parteivorsitzende ging jedoch die Linken-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hart an, die SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vor einigen Tagen auf dem Linken-Parteitag scharf kritisiert hatte. „Frau Wagenknecht ist kein Maßstab für irgendetwas. Sie benimmt sich regelmäßig daneben“, so Schäfer-Gümbel.

So, 25.06.17, 15.57 Uhr

LOGIN





Zurück: Juni 2017 Sendeplan für Juli 2017 Weiter: August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.