News

FDP-Chef Lindner sieht keine Automatik für eine schwarz-gelbe Regierung in NRW: "Die Inhalte müssen stimmen"

Nordrhein-Westfalens FDP-Chef Christian Lindner sieht angesichts des Wahlergebnisses in NRW keine Automatik für eine schwarz-gelbe Landesregierung. "Es könnte sein, dass es eine schwarz-gelbe Mehrheit gibt, aber eine schwarz-gelbe Mehrheit bedeutet nicht automatisch eine schwarz-gelbe Regierung", erklärte Lindner im Fernsehsender phoenix (Sonntag, 14. Mai). Entscheidend sei, dass die FDP eigene Themen in einer Regierung auch umsetzen könne. "Wir sind bereit zur Übernahme von Verantwortung, aber nicht um jeden Preis. Die Inhalte müssen stimmen, sonst gehen wir in die Opposition", so der Liberale weiter.

So, 14.05.17, 20.15 Uhr

LOGIN





Zurück: Oktober 2017 Sendeplan für November 2017 Weiter: Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.