News Sender führt ab 8. Juli Untertitelungen ein – Ausbau geplant

phoenix weitet Angebot für Gehörlose und Hörgeschädigte aus

Bonn, 28. Juni 2013. phoenix führt ein Untertitelungs-Angebot ein. Dadurch soll gehörlosen und hörgeschädigten Zuschauerinnen und Zuschauern ein erweiterter Zugang zum vielfältigen Programm des Senders ermöglicht werden. Ab 8. Juli 2013 werden zunächst die beiden Nachrichtenformate „Tagesschau“ und „heute journal“ mit Untertiteln ausgestrahlt. Im nächsten Schritt wird dieser Service auch für phoenix-Eigenproduktionen wie die Sendereihe „Forum Politik“ eingerichtet, am 13. August mit Angela Merkel und am 30. August mit Peer Steinbrück. Auch die von ARD und ZDF übernommenen Talkshow-Reihen „Günther Jauch“, „Maybrit lllner“ und „Presseclub“ sollen künftig zusätzlich mit Untertitelung ausgestrahlt werden. Geprüft wird darüber hinaus, ob Übertragungen von Sitzungen des Deutschen Bundestags untertitelt angeboten werden können.

„Unser Ziel ist es, einem möglichst breiten Kreis von Zuschauerinnen und Zuschauern einen barrierefreien Zugang zu unserem Programm zu ermöglichen. In diesem Sinne wollen wir das Angebot für Gehörlose und Hörgeschädigte deutlich erweitern“, so die beiden phoenix-Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz.

Mit der Einführung von Untertitelungen entfällt die bei „Tagesschau“ und „heute journal“ bislang eingesetzte Gebärdensprache.

Die Übertragung des TV-Duells zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück am 1. September 2013 wird davon unabhängig mit Gebärdensprach-Dolmetschern übertragen.

Bitte richten Sie Ihre Fragen an
Gudrun Hindersin
phoenix-Kommunikation,
Tel. 0228 / 9584 -192


Mehr zum Thema

Fr, 28.06.13, 15.15 Uhr

LOGIN





Zurück: November 2016 Sendeplan für Dezember 2016 Weiter: Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.