News

News

Das Moderatorenteam der Talk-Runde „Forum Wirtschaft“ bei phoenix bekommt Verstärkung vom Leiter der ARD-Börsenredaktion TV, Markus Gürne. „Wir freuen uns, dass wir mit Markus Gürne einen profilierten Journalisten und ausgewiesenen Finanzexperten für das Forum Wirtschaft gewinnen konnten. Mit ihm im Moderationsteam verstärkt phoenix die Wirtschaftsberichterstattung“, so die phoenix-Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz. [mehr]

Di, 24.05.2016, 11.35 Uhr

News

Forum Wirtschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Leiter der ARD-Börsenredaktion TV, Markus Gürne, ist neu im Moderationsteam der Talk-Runde „Forum Wirtschaft“ bei phoenix. Künftig leitet er die Diskussionssendung im Wechsel mit ZDF-Chefredakteur Peter Frey sowie Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe. In seinem ersten „Forum Wirtschaft“ diskutiert der Wirtschaftsexperte über „Deutschlands Konzerne im Umbruch: Gelingt der Strukturwandel?“ mit Michael Vassiliadis, Vorsitzender IG BCE, Prof. Reint E. Gropp, Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), sowie Ingrid Hofmann, Geschäftsführende Gesellschafterin I.K. Hofmann GmbH.

Wir laden Sie herzlich zur Aufzeichnung der Sendung mit Markus Gürne ein am

 

Dienstag, 24. Mai 2016

Einlass 18.30 Uhr, Fototermin 18.45 Uhr

Beginn der Aufzeichnung 19.00 Uhr

Zentrale der Deutsche Börse AG, The Cube

Mergenthalerallee 61 65760 Eschborn


Bitte lassen Sie uns wissen, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Anmeldungen richten Sie bitte bis Montag, 23. Mai 2016, 15 Uhr, an die Agentur planpunkt. Videoaufnahmen bedürfen der vorherigen Genehmigung.

phoenix zeigt das erste „Forum Wirtschaft“ mit Markus Gürne am Sonntag, 29. Mai um 13.00 und 24.00 Uhr.

 

Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Hindersin
Leiterin Kommunikation phoenix

 

Rückmeldung

an Agentur planpunkt
E-Mail: meissner@planpunkt.de
Tel : 0221 - 912557 10
Fax: 0221 - 912557 55 [mehr]

Mo, 23.05.2016, 11.40 Uhr

News

CDU-Außenpolitiker Röttgen: "Erdogan will autokratisches Herrschaftssystem etablieren"

Nach der am Freitag im türkischen Parlament mit Zweidrittelmehrheit beschlossenen Verfassungsänderung, die mehr als einem Viertel der Abgeordneten die Immunität entzieht und strafrechtliche Verfolgung möglich macht, wird die Entwicklung am Bosporus von deutschen Politikern sehr kritisch gesehen. "Präsident Erdogan will die Türkei umwandeln und ein auf ihn zugeschnittenes, autokratisches  Herrschaftssystem etablieren", erklärte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), im Fernsehsender phoenix (20.5). Es bestehe die Gefahr, dass die Türkei, die eng mit der EU zusammenarbeite und auch eine wichtige Rolle in der Nato habe, zunehmend demokratische Prinzipien völlig missachte. "Das alles führt die Türkei nicht nach Europa, sondern in die Isolation. Wir sehen ein Verlassen der Wertegemeinschaft Europas", so der CDU-Politiker weiter. Kanzlerin Merkel werde bei ihrem bevorstehenden Besuch in Ankara klare Worte finden.

Europa dürfe türkischen Drohgebärden nicht nachgeben und müsse Erdogan an die Gültigkeit der Vereinbarungen der EU mit der Türkei hinsichtlich der Flüchtlingsfrage erinnern. Schließlich habe auch Erdogan großes Interesse an einer Visafreiheit für seine Bürger. "Wir dürfen auf seine Erpressungen nicht eingehen und uns nicht mehr in Abhängigkeit begeben, als dies unvermeidlich ist", war der Christdemokrat überzeugt.

Fr, 20.05.2016, 13.00 Uhr

News

Mit Blick auf die vorzeitigen Neuwahlen zum Amt des Bundespräsidenten in Österreich hat EU-Parlamentspräsident Jean-Claude Juncker sich klar für Alexander Van der Bellen von den Grünen ausgesprochen: „Ich wünsche mir nicht, dass der FPÖ-Kandidat Präsident der Republik Österreichs wird. Ich wünsche mir, dass der grüne Kandidat gewinnt“, sagte Juncker phoenix-Reporterin Ines Arland im Exklusiv-Interview. Auf die Frage, wie er damit umgehen werde, wenn Norbert Hofer das Rennen macht, sagte er: „Wir müssen mit vielen komischen Kostgängern umgehen.“ [mehr]

Do, 12.05.2016, 19.10 Uhr

News

Nach Aussage des stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet wird es bei den Christdemokraten nach dem Bundesparteitag der AfD keine neue Ausrichtung geben. „Es gibt keinen Kurswechsel. Dafür gibt es auch gar keinen Grund. Wir würden ja unsere Grundsätze, unsere euopäische Orientierung verraten“, sagte Laschet dem Fernsehsender phoenix. „Man sollte die AfD in Diskussionen und mit Argumenten stellen und sie nicht durch Ausgrenzung zu Märtyrern machen.“ [mehr]

Di, 03.05.2016, 14.15 Uhr

News

Der Publizist und frühere SPD-Politiker Thilo Sarrazin hat seine Behauptung erneuert, wonach die hohe Zahl der Flüchtlinge, die in den vergangenen Monaten nach Deutschland gekommen sind, mittelfristig eine Gefahr für die Gesellschaft darstellten. "Wir haben eine Einwanderung, die kulturfremd ist. Wir sind geburtenarm und diese Gruppen heiraten durchschnittlich eher und haben mehr Kinder. Wenn das so weitergeht, werden sie uns in wenigen Jahrzehnten zu einer Minderheit im eigenen Land machen", erklärte Sarrazin in der Sendung Unter den Linden im Fernsehsender phoenix (Montag, 2. Mai, 22:15 Uhr). Eine ehrliche Bestandsaufnahme der bisher erfolgten Einwanderung in den vergangenen 50 Jahren komme zudem zu dem Ergebnis, "dass uns das wirtschaftlich geschadet hat" , so Sarrazin, der hinzufügte: "Wenn man sich Türken und Araber anschaut, so sind sie in der Arbeitsmarkt- und Bildungsbeteiligung ganz weit hinten, bei Sozialhilfebezug und Arbeitslosigkeit ganz weit vorne. So kosten sie uns als Gruppe mehr, als sie uns bringen." [mehr]

Di, 03.05.2016, 09.26 Uhr

News

CDU-Generalsekretär Peter Tauber kann sich nicht vorstellen, dass seine Partei mit der Alternative für Deutschland (AfD) zusammenarbeitet. „Eine Koaltion mit der AfD halte ich für völlig ausgeschlossen“, sagte er im phoenix-Interview. Das Programm der Rechtspopulisten sei „durch viel Demagogie gekennzeichnet“, so Tauber. „Und Demagogen läuft man als Demokrat nicht nach.“ [mehr]

Mo, 02.05.2016, 11.50 Uhr

LOGIN





Zurück: April 2016 Sendeplan für Mai 2016 Weiter: Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

   

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.