Startseite phoenix Presseportal

Ereignisse

phoenix vor Ort

Samstag, 18. November 2017, und Sonntag, 19. November 2017

Sonderprogramm zur Fortsetzung der Jamaika-Sondierungen

In Berlin sind die Sondierungen für eine mögliche Jamaika-Koalition in die Verlängerung gegangen. Die Verhandlungspartner von Union, FDP und Grünen treffen sich weiterhin, um doch noch zu einer Einigung zu kommen. phoenix berichtet am Wochenende immer wieder über den Stand der Beratungen. In aktuellen vor Ort-Sendungen melden sich die phoenix-Korrespondenten live aus Berlin. Die Einordnung erfolgt durch einen Politikwissenschaftler im Studio. Durch die Sondersendungen führen Tina Dauster und Constanze Abratzky. [mehr]


Gesprächssendung

Unter den Linden

Helge Fuhst diskutiert mit seinen Gästen:

  1. Norbert Röttgen, CDU, Mitglied des Bundestages
  2. Gernot Erler, SPD, Russland-Beauftragter der geschäftsführenden Bundesregierung

[mehr]

Fr, 17.11.2017, 14.58 Uhr

News

Der langjährige Bundestagsabgeordnete Hans-Peter Uhl (CSU) hat deutlich gemacht, dass sich Ministerpräsident Horst Seehofer im CSU-internen Streit bald zu seiner eigenen Zukunft und der seiner Partei äußern müsse. "Ich hoffe, dass er die Weisheit des Alters hat, und die politische Klugheit mitbringt, um sich richtig zu entscheiden", erklärte Uhl in der Gesprächssendung phoenix Runde (Mittwoch, 15. November 2017). Klar sei jedoch, dass Seehofer nicht für das schlechte Bundestags-Wahlergebnis verantwortlich gemacht werden dürfe. "Der Hauptfehler lag nicht bei Seehofer, der lag bei der Kanzlerin. Seehofer hat dann Folgefehler gemacht, das ist wohl wahr", so Uhl weiter. [mehr]

Do, 16.11.2017, 11.30 Uhr

Programmhinweis

Frances Kamanda, Dorfbewohner Mimbolo; Bild: PHOENIX/ZDF/ARTE" (S2).

Die staatliche Entwicklungshilfe setzt zunehmend auf die Privatwirtschaft. Nur sie könne effizient Armut und Hunger in der Welt bekämpfen. Konzerne als Retter? Der Film nimmt die Zuschauer mit nach Kenia, Sambia und Tansania, fragt, wie öffentlich-private Partnerschaften konkret funktionieren und ob die Ärmsten der Armen von ihnen profitieren. Außerdem analysiert die Dokumentation die politischen Hintergründe dieser Partnerschaften. [mehr]


Dokumentation

Petra Gerster in der Chora-Kirche in Istanbul; Bild: PHOENIX/ZDF/Tom Kaiser" (S2)

1000 Jahre lang gilt das christliche Byzanz als Inbegriff von Glaube, Macht und Reichtum. Doch am Ende versinkt es in Gewalt, Missgunst, Krieg und Katastrophen. Seit dem vierten Jahrhundert ist die Metropole am Bosporus Schauplatz blutiger Kämpfe um den „einzig wahren Glauben“. Petra Gerster geht an die historischen Orte, an denen über das Schicksal der Christenheit entschieden wurde. Spurensuche im christlichen Byzanz mit seiner sagenumwobenen Hauptstadt Konstantinopel. Hier, in der heutigen Türkei, und nicht etwa in Rom, wurde der christliche Glaube über Jahrhunderte zu dem, was er bis heute darstellt. [mehr]


Dokumentation

MEIN AUSLAND - immer sonntags, um 21.45 Uhr

Afrika, Asien, Amerika, Europa, Südsee, USA - Die Korrespondenten von ARD und ZDF sind unsere Augen und Ohren rund um den Globus. In "Mein Ausland" zeigen sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen und liefern spannende Hintergründe. [mehr]


LOGIN





Zurück: Mai 2017 Sendeplan für Juni 2017 Weiter: Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.