Gesprächssendung phoenix Runde

Mittwoch, 01. März 2017, 22.15 Uhr

Rede im Kongress – Die zwei Gesichter des Donald Trump

„Wir müssen wieder Kriege gewinnen", so der amerikanische Präsident Donald Trump vor seiner Antrittsrede im Kongress. Damit liefert er schon im Vorfeld eine Begründung für seine Pläne, den Wehretat im US-Haushalt um 54 Milliarden Dollar massiv zu erhöhen. Trump bleibt seinem Prinzip „America First“ treu. Die innere wie äußere Sicherheit des Landes hat für ihn oberste Priorität. Gegenfinanziert werden soll diese massive Erhöhung laut „New York Times“ mit drastischen Kürzungen wie zum Beispiel bei der Umweltbehörde und der Entwicklungshilfe.

Ob Trump seine Haushaltspläne durchsetzen kann, wird sich zeigen. Letztlich muss der Kongress die Änderungen absegnen.

Wie gefährlich sind Trumps Pläne, den Wehretat zu erhöhen? Wird er seine Vorsätze durchsetzen können? Wie wird seine Rede national und international bewertet?

Moderator Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde

mit:

  1. Prof. Max Otte, Finanzwissenschaftler
  2. Prof. Britta Waldschmidt-Nelson, Historikerin, Universität Augsburg
  3. Jan Techau, American Academy
  4. Dirk Eilert, Mimikforscher, Akademie für emotionale Intelligenz
  5. Brant Goff, Deutsche Welle

LOGIN





Zurück: April 2017 Sendeplan für Mai 2017 Weiter: Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.