News

CDU-Innenexperte Bosbach: „Das war ein Anschlag aus dem Hinterhalt“

Die Sicherheitsbehörden hatten nach Angaben des CDU-Innenexperten Wolfgang Bosbach keinerlei Hinweise auf einen direkten Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. „Sonst hätte sich diese Tat in dieser Form nicht ereignen können“, sagte Bosbach dem TV-Sender phoenix am Mittwoch. „Das war ein Anschlag aus dem Hinterhalt.“ Der ehemalige Vorsitzende des Innenausschusses lehnte es allerdings ab, von einer neuen Qualität des Terrors zu sprechen, der sich nun auch auf den Sport ausgedehnt habe. „Für einen Angriff auf den Bus auf der Fahrt zum Spiel gilt das. Allerdings wissen wir ja auch, dass es am 13. November 2015 einen Terroranschlag mit verheerenden Folgen auf das Länderspiel in Paris gegeben hat.“

Mi, 12.04.17, 09.30 Uhr

LOGIN





Zurück: Mai 2017 Sendeplan für Juni 2017 Weiter: Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.