Dokumentationen

Dokumentation

Donnerstag, 22. Februar 2018, 21.00 Uhr

Killer-Roboter - Dürfen Maschinen töten?

Vor wenigen Jahren war es ein Science-Fiction-Szenario, doch schon bald könnte es Wirklichkeit werden: Auf dem Schlachtfeld der Zukunft werden es nicht mehr Menschen sein, die über Leben und Tod entscheiden, sondern Algorithmen und Softwares: Killer-Roboter, die ohne menschlichen Input die Entscheidung fällen, wann, wo und wen sie töten. Der Politikwissenschaftler Frank Sauer war einer der ersten in Deutschland, der die Entwicklung erkannte. Sauer unterrichtet an der Universität der Bundeswehr in München und warnt seit mehr als zehn Jahren vor Killer-Robotern. "Das grundlegende ethische Problem", meint Sauer, "ist die Frage, ob es nicht die Würde des Menschen verletzt, wenn wir die Tötungsentscheidungen an anonyme Maschinen, an Algorithmen delegieren, und das Töten den Maschinen überlassen." [mehr]


Dokumentation

Freitag, 23. Februar 2018, 20.15 Uhr

Superbauten (1/3 bis 3/3)

Superbauten wie die Pyramiden, der Eiffelturm oder die überdimensionierten Skyscraper auf der Arabischen Halbinsel konnten nur entstehen, weil Menschen ihrer Zeit voraus waren: Es bedurfte ihrer genialen Erfindungen. Die erste Folge des Dreiteilers erzählt von ihren Ideen und dem alten Traum der Menschheit, das höchste Gebäude der Welt zu errichten. [mehr]


Dokumentation

Bild: PHOENIX/ZDF/Discovery" (S2)

Samstag, 24. Februar 2018, 20.15 Uhr

Ramses - Geheimnis eines Herrschers

Ramses II. war einst König von Ägypten (1279 – 1213 v. Chr.) und einer der bekanntesten und größten Herrscher seiner Zeit. Unter seiner Regentschaft gelangte das ägyptische Königreich zur kulturellen und wirtschaftlichen Blüte. Und: Sein Name steht im Mittelpunkt vieler bedeutender antiker Schriften. Sogar in der Bibel ist von Ramses II. angeblich die Rede, der als Pharao die Geschicke seiner Untertanen just zu der Zeit gelenkt haben soll, als Moses das jüdische Volk aus der ägyptischen Gefangenschaft befreite und ins gelobte Land führte. Aber entspricht das den Tatsachen? [mehr]


Dokumentation

Amerikanische Ureinwohner. Nupa White Plume, Cekpa Bald Eagle (Statisten); Bild: PHOENIX/ZDF/Ralf Gemmecke" (S2)

Montag, 26. Februar 2018, 21.00 Uhr

Der Kriegsruf der Indianer

Als vor 500 Jahren die ersten Europäer kommen, ist die Zeit der großen indianischen Kulturen längst vorbei. Im Unabhängigkeitskrieg machen die Siedler klar: Das neue Amerika gehört ihnen. Die Indianer werden in Reservate getrieben, ihre Welt wird immer kleiner. Gegen die „Bleichgesichter“ haben die Ureinwohner Nordamerikas keine Chance. Mit den Europäern wird das „Indianerland“ zum „Wilden Westen“ und schließlich zur „Weltmacht USA“. In der Dokumentation begibt sich Maximilian Schell auf die Spur dieses gewaltigen „Clash of Civilization“ und sucht nach Ursache, Wirkung und Mechanismen des massiven Kulturwandels. [mehr]


Dokumentation

Dienstag, 27. Februar 2018, 20.15 Uhr

Zweiter Weltkrieg (1/2 & 2/2)

Vor fast 80 Jahren begann mit dem Überfall Hitler-Deutschlands auf Polen der schlimmste Krieg der Weltgeschichte. Er begann am 1. September 1939 mit einer Lüge, die den deutschen Überfall legitimieren sollte: „Seit 5.45 Uhr wird zurückgeschossen“. Weder war der Angriff ein Akt der Gegenwehr – der Vorwand war von NS-Tätern selbst inszeniert – noch stimmte die Zeitangabe. Schon zuvor hatte die deutsche Luftwaffe ein Flächenbombardement auf eine polnische Kleinstadt begonnen und tötete in drei Angriffswellen über tausend Zivilisten. Es waren die Vorboten eines beispiellosen Vernichtungskrieges. [mehr]


Dokumentation

Mittwoch, 28. Februar 2018, 20.15 Uhr

Der VW-Bus

Einem praktischen Transport-Gestell auf VW Käfer-Basis für den internen Werksverkehr hat der VW Bus 1950 seine Geburt zu verdanken. Mittlerweile wird er in der sechsten Generation gebaut. Weit mehr als elf Millionen Exemplare des Transporters sind bis heute vom Band gerollt. Ein Ende ist nicht in Sicht. [mehr]


Dokumentation

Donnerstag, 01. März 2018, 21.00 Uhr

Kranke Pflege

In Deutschland herrscht Pflegenotstand. In Krankenhäusern leiden Patienten, weil sie nicht ausreichend versorgt werden. Sie werden vernachlässigt, weil allein 70.000 Fachkräfte in der Krankenpflege fehlen, wie ver.di vorrechnet. Der Pflege-Azubi Alexander Jorde schlug in der ARD-Wahlarena Alarm. Mit seinem Auftritt katapultierte er das Thema direkt in den Wahlkampf. Er konfrontierte Bundeskanzlerin Merkel mit einem harten Vorwurf: Die Würde des Menschen, die eigentlich unantastbar sein soll, sieht er in deutschen Krankenhäusern und Altenheimen nicht gewahrt. [mehr]


Dokumentation

Sulbin - der beste Freitaucher der Sama Dilaut.

Freitag, 02. März 2018, 20.15 Uhr

Malaysias Meeresparadies

Vor der Küste von Borneo liegt eines der artenreichsten Riffgebiete der Welt - der Meerespark Tun Sakaran. Einst brach in diesem Paradies ein Vulkan aus und schuf einzigartige, magische Unterwasserlandschaften, die zur Heimat hunderter Korallen- und Fischarten wurden. Doch seit Tun Sakaran zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, um seine seltenen Meerestiere zu schützen, müssen sich die Menschen, die hier ebenfalls vom Meer leben, neue Einkommensmöglichkeiten suchen. [mehr]


LOGIN





Zurück: Juni 2017 Sendeplan für Juli 2017 Weiter: August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

   

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.