Dokumentation

Samstag, 28. Oktober 2017, 22.30 Uhr

Dieses schöne Scheißleben

Las Estrellas de Jalisco beim Los Días de Muertos, dem mexikanischen Totenfest.; Bild: PHOENIX/WDR/Matthias Bothor' (S2)   Las Estrellas de Jalisco beim Los Días de Muertos, dem mexikanischen Totenfest.

Zur mexikanischen Kultur gehören ohne Frage die musizierenden, Sombrero und Cowboystiefel tragenden Mariachi. Sie sind nicht einfach nur Musiker, sondern Mariachi ist ein ganz eigener Lebensstil. Vor allem Männer entscheiden sich vermehrt für diesen Lebensstil. Doch das hindert einige Frauen nicht daran, ebenfalls den Weg des Mariachi einzuschlagen. Eine dieser Musikerinnen ist María del Carmen. Die Filmemacherin Doris Dörrie begleitet in ihrer Dokumentation die „Estrellas de Jalisco“, die auf Familienfesten, an Feiertagen wie dem Día de los Muertos und auf den Straßen von Mexiko City auftreten.

Das Geschäft ist hart, und Frauen haben in dieser von Männern dominierten Welt nichts verloren. Doris Dörrie hat für ihren Film Mariachi-Frauen begleitet, die mit leidenschaftlicher Hingabe zur Musik nicht nur ihr persönliches Glück suchen. Sie wollen bewusst die Grenzen und Probleme der mexikanischen, traditionell männerdominierten Gesellschaft, überwinden. Wenn die Mariachi kräftig und laut über Tod, Liebe und Armut singen, erscheinen die schwierigen Dinge des Alltags leichter. Genau wie ihre Lieder ist der Film eine Momentaufnahme vom Leben, vom Tod und den Momenten die dazwischen liegen. Ein Film über die Stärke der Frauen und die Kraft der Musik.

Film von Doris Dörrie, WDR/2017


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: November 2017 Sendeplan für Dezember 2017 Weiter: Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.