Dokumentation

Dienstag, 19. September 2017, 20.15 Uhr

Versailles - Frankreichs opulente Diplomatie

Schloss Versailles in der gleichnamigen Nachbarstadt von Paris ist eine der prächtigsten Palastanlagen Europas und Synonym für Frankreichs Reichtum und Stärke, für Macht und Politik. Unter Ludwig XIV. im 17. Jahrhundert erbaut, war Versailles bis zur Französischen Revolution und darüber hinaus die Bühne, auf der sich die wechselvolle Geschichte der französischen Monarchie abspielte. Der Film zeigt bisher weitgehend unbekannte Archivaufnahmen über die opulente Diplomatie in den prächtigen Räumlichkeiten des Schlosses, das wie kaum ein anderes die europäische Geschichte geprägt hat.

Versailles blieb über die Jahrhunderte ein Schicksalsort Europas: So wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Waffenstillstandsvertrag, den das unterlegene deutsche Kaiserreich unterschreiben musste, im Versailler Schloss verhandelt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Versailles Stätte der deutsch-französischen Aussöhnung. 1982 diente das Schloss als Kulisse für den Weltwirtschaftsgipfel der G7. Nahezu alle wichtigen Staats- und Regierungschefs aus der ganzen Welt waren ins Schloss geladen: von John F. Kennedy über Nikita Chruschtschow, den Schah von Persien, die Königin von England bis zu Libyens Staatschef Gaddafi.

Film von Frederic Biamonti und Cedric Defert, ORF/2017


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: Oktober 2017 Sendeplan für November 2017 Weiter: Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.