Dokumentation

Freitag, 24. März 2017, 21.00 Uhr

Lachse, Schluchten und ein Felsentor - Zauberhafte Böhmische Schweiz

Spektakuläre Felsgebilde, überraschende Aussichten und verträumte Dörfer – seit der Jahrtausendwende ist die Böhmische Schweiz der jüngste Nationalpark Tschechiens.; Bild: PHOENIX/ARD-Studio Prag' (S2)   Spektakuläre Felsgebilde, überraschende Aussichten und verträumte Dörfer – seit der Jahrtausendwende ist die Böhmische Schweiz der jüngste Nationalpark Tschechiens.

Spektakuläre Felsgebilde, überraschende Aussichten und verträumte Dörfer – seit der Jahrtausendwende ist die Böhmische Schweiz der jüngste Nationalpark Tschechiens. Geographisch bildet er eine Einheit mit dem um zehn Jahre älteren deutschen Nationalpark Sächsische Schweiz. Auf einer Reise durch die Böhmische Schweiz lernen ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage und das Team aus dem Studio Prag Land und Leute kennen, inspizieren deutsch-tschechische Wanderwege und setzen mit den Park-Rangern junge Lachse in der Kamnitz aus.

Außerdem treffen sie einen Fährmann in der Edmundsklamm, besuchen eine Ziegenkäserei und eine Glasperlenmanufaktur - und natürlich auch das monumentale Prebischtor, den größten Sandsteinbogen Europas.

Film von Jürgen Osterhage, phoenix/MDR/2016


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: November 2017 Sendeplan für Dezember 2017 Weiter: Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.