Dokumentation

Mittwoch, 22. März 2017, 20.15 Uhr

Fahrt ins Risiko: Kurvenstraße auf den Philippinen

Mit dem Bus über die kurvenreichen Pisten – Busfahrer Dennis Bin Il und sein Assistent Sandy sind auf dem Highway zuhause.; Bild: PHOENIX/ZDF/ARTE/Kristian Kähler' (S2)   Mit dem Bus über die kurvenreichen Pisten – Busfahrer Dennis Bin Il und sein Assistent Sandy sind auf dem Highway zuhause.

Der Halsema Highway ist die Lebensader der Bergregion im Norden der philippinischen Insel Luzon. Egal ob es eine Reise in die Hauptstadt Manila ist oder die Bauern ihre Ware aus dem größten Gemüseanbaugebiet der Insel transportieren, alle Wege führen über den Halsema. Im oberen Teil sind einige Strecken noch nicht ausgebaut, und tief in den undurchdringlichen Bergen gleicht die Straße mehr einer Piste. Die Filmcrew begleitet einen Fahrer der legendären Jeepneys bei seinen Touren durch die Berge. Die Jeepneys sind Nachbauten der Truppentransporter aus der Zeit, als die US-Armee auf der Insel stationiert war und gegen die Japaner kämpfte.

Die einfachen, aber sehr geländegängigen Fahrzeuge können auch auf den wilden Pisten in den Bergen fahren. Sie organisieren vor allem den lokalen Transport. Auch wenn mittlerweile ein Großteil des Halsemas asphaltiert ist, fährt das Risiko immer mit auf der pittoresken Kurvenstraße. Schroffe Abgründe, plötzliche Kurven sowie sehr viele alte Fahrzeuge sorgen für ständige Gefahren. Das größte Risiko ist allerdings das unberechenbare Wetter im Hochgebirge: Jeder Fahrer muss ständig auf Regen, dichten Nebel, Taifune und Erdrutsche gefasst sein, wenn er auf dem Halsema unterwegs ist.

Film von Kristian Kähler, ZDF/arte/2015

 


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: September 2017 Sendeplan für Oktober 2017 Weiter: November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2017 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.