Weihnachtsprogramm Mein Ausland

Sonntag, 18. Dezember 2016, 22.30 Uhr

Abschied von Asien – Korrespondent zwischen den Kontinenten

Dreizehn Jahre lang hat Peter Kunz als ZDF-Korrespondent die Länder Süd- und Südostasiens bereist: von Pakistan bis nach Australien. Aus mystischen Königreichen und buddhistischen Klöstern hat er berichtet. Aber auch von politischem Terror und Naturkatastrophen, von Engstirnigkeit und Elend. In seinem Film „Abschied von Asien – Korrespondent zwischen den Kontinenten“ hat er mit seinem Team des ZDF-Studios Singapur die bewegendsten Reportagen aus diesem außergewöhnlichen Gebiet der Berichterstattung zusammengetragen.

Das Gesetz des Stärkeren ist beim afghanischen „Buskashi“ die wohl wichtigste Strategie. Oft ist das „Buskashi“ deshalb mit Afghanistans Politik verglichen worden – mit Teamgeist hat es wenig zu tun.
Im kleinen Königreich Bhutan dagegen ist die Suche nach Glück wichtiger als das Streben nach Macht. Staatsziel: „Bruttosozialglück“. Glückliche Bürger sind wichtiger als Fortschritt. Wie das funktioniert, hat Asien-Korrespondent Peter Kunz beim Besuch im mystischen Königreich herausgefunden.

In weiteren Reportagen berichtet er von Bihar in Indien, wo die Familie der Braut Banden anheuert, um durch Entführung des Zukünftigen die Mitgift zu senken, von Säureopfern in Kambodscha, die meist durch persönliche Racheakte für ihr Leben entstellt werden und von Kleinkindern in Singapur, die in der „Money Clinic“ bereits im frühesten Alter auf den richtigen Umgang mit Geld getrimmt werden.
„Abschied von Asien – Korrespondent zwischen den Kontinenten“ gewährt Einblicke in die vielfältigen Regionen Süd- und Südostasiens.

 

Film von Peter Kunz, ZDF-Studio Singapur, phoenix 2016, 45’


LOGIN





Zurück: Februar 2017 Sendeplan für März 2017 Weiter: April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.