Dokumentation

Samstag, 22. April 2017, 20.15 Uhr

Frankreichs schönste Küsten

Eine Geografie-Stunde der besonderen Art, entlang der Grenzen zwischen Wasser und Land, ist die 3D-Reportage über Frankreichs Küstenlinie. Sie erstreckt sich über mehr als 5.000 Kilometer und präsentiert ganz unterschiedliche Landschaften. Bilder von unberührten Landstrichen und zahlreichen Siedlungsformen dokumentieren den ganz speziellen Reiz dieser Küstenregionen.

Ob verstecktes Paradies oder gigantischer Hafen, bröckelnder Kalkfelsen oder mächtiges Steilküstenmassiv, ob Stecknadelkopf auf der Landkarte oder dutzende Kilometer langer Strand – jeder dieser Küstenabschnitte fasziniert auf seine Weise und erzählt eine eigene Geschichte. Die Dokumentation legt den Schwerpunkt auf inzwischen selten gewordene, unberührte natürliche Räume.

Film von Charles-Antoine de Rouvre und Jérome Scemla, arte / 2012


Mehr zum Thema


LOGIN





Zurück: März 2017 Sendeplan für April 2017 Weiter: Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.