20 Jahre phoenix

20 Jahre „Das ganze Bild“ – phoenix zum Jubiläum so wichtig wie nie

phoenix-Programmgeschäftsführer Michael Hirz und Michaela Kolster

Ereignisse, Gespräche, Dokumentationen: Seit 20 Jahren bietet phoenix seinen Zuschauerinnen und Zuschauern ein Programm, das in diesem Dreiklang einzigartig ist. Auch im Jubiläumsjahr spielt der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF seine Stärken aus und bietet dem Publikum eine ausführliche, hintergründige und vielfältige Berichterstattung. Die Schwerpunkte liegen 2017 klar auf dem „Superwahljahr“ – auf den Präsidentschaftswahlen in Frankreich, dem Referendum in der Türkei, den Wahlen in den Bundesländern und natürlich der Bundestagswahl im September.

„Gerade in Zeiten von ‚Fake News‘ und politischer Hetze vor allem in den sozialen Medien möchten wir unsere Zuschauer verlässlich und nachhaltig informieren. Das war vielleicht nie so wichtig wie heute“, sagt phoenix-Programmgeschäftsführer Michael Hirz. „So versuchen wir dem Misstrauen gegenüber den Medien entgegenzuwirken.“ Programmgeschäftsführerin Michaela Kolster ergänzt: „Wir möchten den Zuschauern Erklärung, Orientierung und auch Möglichkeiten der Interaktion bieten und so den Herausforderungen des ‚postfaktischen Zeitalters‘ begegnen.“

Seit seiner Gründung am 7. April 1997 ist der Bonner Sender zu einer festen Größe unter den Informationskanälen geworden und aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Bedeutende Ereignisse aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus dem In- und Ausland werden in der Regel live und in voller Länge übertragen. Studiogespräche mit Experten, Schaltgespräche zu den Korrespondenten von ARD und ZDF, Gesprächssendungen und Dokumentationen ordnen das Geschehen ein. Das kommt beim Zuschauer gut an: Seit sechs Jahren liegt phoenix sehr stabil bei einem Marktanteil von 1,1 Prozent bei durchschnittlich 4,31 Millionen Zuschauern täglich (2016). Mit seinen rund 38.000 Abonnenten auf dem Videoportal YouTube ist der Sender führend unter den Informationskanälen.

Aufsichtsingenieur Ralf Koke in der Regie

Im Jubiläumsmonat April dreht sich in der aktuellen Berichterstattung alles um die Wahlen in Frankreich. Mit „Gefährdete Demokratie?“ und „Europa in der Krise“ setzt phoenix zwei weitere Jahresschwerpunkte, die sich mit den wachsenden Herausforderungen durch aufkommenden Populismus beschäftigen. Dazu zeigt phoenix unter anderem eine Erstausstrahlung der Reihe „Mein Ausland spezial“ zum Thema „Die enthemmte Mitte – Europas Rechte auf dem Vormarsch“ (Donnerstag, 20. April 2017, 20.15 Uhr).

Das Thema Europa soll noch weiter im Fokus stehen: „Wir werden in diesem Jahr vermehrt europapolitische Themen im Programm haben, werden regelmäßig aus dem EU-Parlament in Straßburg und Brüssel berichten und Gesprächssendungen wie etwa das ‚Forum Demokratie‘ in europäischen Städten produzieren, wenn es einen entsprechenden politischen Anlass gibt“, kündigt Programmgeschäftsführerin Michaela Kolster an.

Auch im Online-Bereich entwickelt sich der Sender im Jubiläumsjahr weiter. Es gilt bereits das Prinzip „online first“, bei dem immer mehr Eigenproduktionen schon im Netz bereitstehen, bevor sie im linearen Programm zu sehen sind. Zu besonders brisanten Themen oder Ereignissen bezieht die #phoenixRunde die Meinungen und Anregungen der Zuschauer via Mail, Twitter und Facebook ein.

phoenix Sendestart am 07.04.1997 - Barbara Groth und Dr. Klaus Radke

Natürlich können sich phoenix-Fans weiterhin über ein Markenzeichen des Senders freuen: Die ausführlichen Live-Übertragungen aus dem Deutschen Bundestag, dem Bundesrat, dem EU-Parlament oder von Parteitagen. „Mit dieser umfassenden Berichterstattung aus den Parlamenten bieten wir unseren Zuschauern ungefilterte Einblicke in demokratische Prozesse. Damit möchten wir zur politischen Willensbildung beitragen“, so die beiden Programmgeschäftsführer. Auch das erfolgreiche Programmprojekt aus dem vergangenen Jahr „Rätsel RAF-Terror“ wird anlässlich zahlreicher Jahrestage fortgesetzt.

 

Fotos rund um das 20-jährige phoenix-Jubiläum finden Sie bei ARD Foto


LOGIN





Zurück: März 2017 Sendeplan für April 2017 Weiter: Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.