Programmhinweis Gefährdete Demokratie?

Donnerstag, 06. April 2017, 20.15 Uhr

phoenix Themenabend: Gefährdete Demokratie?

Vom Wutbürger bis „Sind die Populisten schon entzaubert?“

Der Brexit steht unmittelbar bevor, in Frankreich könnte Marine Le Pen, Chefin des rechtsextremen Front National, das höchste Amt übernehmen und Donald Trump ist Präsident der Vereinigten Staaten. Der weltweite Rechtsruck ist Ausdruck eines politischen Stimmungswandels in den westlichen Demokratien. Populisten gewinnen an Zuspruch, in der Gesellschaft nehmen Angst gegenüber Einwanderern und Skepsis gegenüber Eliten zu. Wie gefährdet ist die Demokratie, wie wir sie kennen?

Diesen Fragen geht phoenix an dem Themenabend „Gefährdete Demokratie?“ in Dokumentationen und einer Diskussionsrunde nach. „Wir setzen uns mit den wachsenden Herausforderungen durch Populisten, Wutbürger und rechtsradikale Meinungsmacher aus vielen Perspektiven auseinander und beleuchten die Ursachen“, so Doku-Chef Jean-Christoph Caron.

Zur sogenannten Wutbürger-Bewegung und den Wahlerfolgen der AfD liefert der Film „Das braune Netzwerk – Wer steuert die Wutbürger?“ (WDR/2017) Hintergründe. Anschließend begeben sich Reinhold Beckmann und sein Team auf Spurensuche in Deutschland, um zu ergründen, warum die Kluft zwischen arm und reich immer größer wird – „#Beckmann - Die geteilte Gesellschaft“ (NDR/2016). Für die Dokumentation „Die AfD und die Anderen“ (MDR/2016) beobachteten Reporter von „Exakt – Die Story“ über ein halbes Jahr lang die AfD in Magdeburg, die bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt im März 2016 aus dem Stand 24,3 Prozent der Stimmen holte. Wer sind die Neuen im Parlament? Wie begegnen sich die AfD und die anderen Parteien?

Teil des Themenabends ist auch die phoenix-Runde „Superwahljahr 2017 – Sind die Populisten schon entzaubert?“ Mit welchen Konzepten sind Populisten zu schlagen? Welche Verantwortung haben die Bürger und Wähler? Was bringen die weiteren Entscheidungen im Superwahljahr 2017? Moderatorin Anke Plättner diskutiert diese Fragen u.a. mit Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des „stern“, Prof. Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin an der Hertie School of Governance, und Roland Tichy, Publizist & Herausgeber von „Tichys Einblick“.

In der Nacht wird der Schwerpunkt fortgesetzt und erweitert um einen historischen Blick zurück auf die Aushöhlung der Weimarer Demokratie durch die Nationalsozialisten – mit dem Dokumentarspiel „Der Weg zur Macht“ (BR/2013). Es folgen Dokumentationen zur Bewegung der „Reichsbürger“, über die AfD sowie Reportagen über den Rechtsruck in Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Polen.

Der Themenabend ist Auftakt des Jahresschwerpunktes „Gefährdete Demokratie?“.

Dokumentation

Gefährdete Demokratie?

Donnerstag, 06. April 2017, 20.15 Uhr

Das braune Netzwerk – Wer steuert die Wutbürger

Der Film liefert die Hintergründe der sogenannten Wutbürger-Bewegung. Wer macht die rechten Ansichten, wer steuert die Verbreitung und den Aktionismus, wie ist die Szene vernetzt? Weltweit verfolgt sie ein Ziel: die Abschaffung der Demokratie. [mehr]


Programmhinweis

Gefährdete Demokratie?

Donnerstag, 06. April 2017, 21.00 Uhr

#Beckmann - Die geteilte Gesellschaft

In keinem anderen Land in Europa ist der Reichtum so ungleich verteilt wie in Deutschland. Während die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung heute über rund zwei Drittel des Vermögens verfügen, wächst trotz florierender Wirtschaft und Rekordbeschäftigung die Armut. In einigen deutschen Großstädten gilt bereits jedes vierte Kind als armutsgefährdet. Wie kann das sein in einem der reichsten Länder der Welt? Wie kann mehr Gerechtigkeit geschaffen werden? [mehr]


Programmhinweis

Gefährdete Demokratie?

Donnerstag, 06. April 2017, 21.45 Uhr

Die AfD und die Anderen

Der 13. März 2016 war ein historischer Tag. Die AfD holte bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt aus dem Stand 24,3 Prozent der Stimmen. "Wir sind die neue Volkspartei"- mit diesen Worten sonnte sich Landesparteichef Poggenburg im Rampenlicht. Inzwischen sitzt die Partei in 10 von 16 Landtagen.

Über ein halbes Jahr lang beobachteten "Exakt - Die Story"-Reporter die Parlamentsneulinge in Magdeburg und die neue politische Konstellation im Landtag: Wer sind die Neuen? Wie begegnen sich die AfD und die anderen Parteien? [mehr]


Programmhinweis

phoenix Runde

Donnerstag, 06. April 2017, 22.15 Uhr

Superwahljahr 2017 - Sind die Populisten schon entzaubert?

Anke Plättner diskutiert mit:

 

  1. Hans-Ulrich Jörges, Stern
  2. Prof. Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin Hertie School of Governance
  3. Roland Tichy, Publizist & Herausgeber Tichys Einblick
  4. Daniel Röder, Initiator Pulse of Europe

[mehr]


Dokumentation

Gefährdete Demokratie?

Freitag, 07. April 2017, 03.45 Uhr

"Reichsbürger" gegen den Staat - Eine Parallelwelt mitten in Deutschland

Seitdem im fränkischen Georgensmünd ein Polizist von einem selbsternannten „Reichsbürger“ erschossen wurde, machen sie beinahe täglich Schlagzeilen: Bürger, die der Bundesrepublik den Kampf angesagt haben und behaupten, der Staat sei eigentlich eine GmbH und das Deutsche Reich existiere weiter. Das Konstrukt erscheint so krude, dass diese Gegner der bundesdeutschen Demokratie lange Zeit nicht ernst genommen wurden. Gerichtsvollzieher, Finanzbeamte und Ordnungshüter treffen dabei schon seit Jahren auf „Reichsbürger“. [mehr]


Dokumentation

Demonstration der AfD am 07.11.2015 in Berlin.; Bild: PHOENIX/rbb" (S2+)

Gefährdete Demokratie?

Freitag, 07. April 2017, 04.30 Uhr

Die Stunde der Populisten – Die AfD greift nach der Macht

Die AfD will an die Macht: nach und nach in sämtliche Landtage, in diesem Jahr noch in den Bundestag und schließlich ins Kanzleramt. Im Jahr 2021 will sie Deutschland regieren. Zu Beginn des Bundestagswahljahres 2017 vertreten einzelne Parteifunktionäre dieses Ziel ganz offen. Der Film begleitet einzelne AFD-Politiker auf dem Weg, über den die Partei diesem Ziel näher kommen will. Aus Perspektive der Berliner AfD zeigt die  Dokumentation, wie die Populisten mehr und mehr Macht und Einfluss gewinnen. [mehr]


Dokumentation

Gefährdete Demokratie?

Freitag, 07. April 2017, 05.15 Uhr

Noch ist Polen nicht verloren

Viele Menschen in Polen und Europa sind besorgt: Ist seit dem Wahlsieg der nationalkonservativen Partei "Recht und Gerechtigkeit" von Jaroslaw Kaczynski die polnische Demokratie in Gefahr? [mehr]


Dokumentation

Gefährdete Demokratie?

Freitag, 07. April 2017, 06.10 Uhr

Die Wutpolitiker - Europa und die Populisten

Erst das Brexit-Votum, dann der Wahlsieg Donald Trumps – zwei Paukenschläge, die den demokratischen Westen gehörig erschüttert haben. Plötzlich scheinen in der Politik nicht mehr Argumente und Fakten gefragt, sondern Vereinfachungen, Verzerrungen, auch glatte Lügen. Mit den populistischen Kräften muss ab jetzt bei Wahlen gerechnet werden. Ob in Österreich Anfang Dezember, in den Niederlanden im kommenden März oder bei der französischen Präsidentschaftswahl im Mai. In Warschau sind die Populisten der PiS-Partei bereits an die Macht gelangt und betreiben die Gleichschaltung von Medien und Justiz. [mehr]


Dokumentationen

Gefährdete Demokratie?

Freitag, 07. April 2017, 07.00 Uhr

Dresden - eine Stadt im Zwielicht

"Sie wissen nicht, was sie anrichten", sagt Richard Fordham, ein weißer Südafrikaner, der in Dresden ein Steakhaus betreibt. Er schüttelt nur noch den Kopf. "Jeden Montag Ausnahmezustand, dann ist das Stadtzentrum tot". Ein Minus von 100.000 Euro hat ihm Pegida im letzten Jahr eingebracht, weil die Gäste ausblieben. Zwei Angestellte musste er entlassen. Auf Lutz Bachmann angesprochen reagiert er ironisch: "Warum hat der was gegen Flüchtlinge? Er war doch selbst einer." Geflohen, nach Südafrika, nachdem der verurteilte Einbrecher eine Gefängnisstrafe antreten sollte. [mehr]



LOGIN





Zurück: März 2017 Sendeplan für April 2017 Weiter: Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Bild des RSS-Logos und Hintergrundmuser; phoenix

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit den RSS-Feeds der phoenix-Presselounge immer auf dem neuesten Stand.

© 2015 phoenix phoenix ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.